Kettenritzel beweglich, hat spiel

Das DR-650 Technik Forum
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#16 

Beitrag von kallegerd »

Das Bild von der Welle kam von mir.... :-)
Ob JT besser ist als Esjot? Keine Ahnung. Ich hab leider gerade keine Vergleichsmöglichkeit.
Ich find das Spiel auch etwas viel, aber was will man machen?

Ich werd bei mir auch mal einen neuen Gummiring dazwischenschnallen.
Aynchel hat geschrieben: 25 Mai 2023 09:16 das die 520er schmäler tragen als die 525 ist mir jetzt auch neu
ein echtes Argument für die 525

Die Frage ist nur, wirkt sich die schmalere Tragfläche tatsächlich negativ aus, oder hat das Moped sowieso viel zu wenig Salz, als dass man es merken würde?
Bei allen vorhergehenden 650er und 600er Modellen war meines Wissens nach ja auch eine 520er Kette standardmäßig verbaut.

(Jetzt ärgere ich mich fast, dass ich eine 520er Kette bestellt hab ... ;) )


Gruß
Sven
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#17 

Beitrag von Aynchel »

DR_Jörg hat geschrieben: 25 Mai 2023 09:09...............P.S. Ist nicht nur bei der DR so :mrgreen:..
es gab auch Hersteller, die das professioneller gelöst haben
die Verzahnung hat sehr breit getragen
und der WeDi arbeitet sich nicht in die Welle sondern in das Ritzel ein, dass eh alle paar Jahre raus fliegt

Bild
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#18 

Beitrag von kallegerd »

Ja, bei MZ.
Die richtig kurzen Übersetzungen (Gespann, noch eins kürzer) sind aber auch wieder "schmal".
Hab hier schon aus einem "alten" Ritzel und einem neuen schmalen ein breites zusammengeschweißt....
Hat gut funktioniert, war aber letztlich doch "zu kurz".
Zuletzt geändert von kallegerd am 25 Mai 2023 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#19 

Beitrag von Aynchel »

kallegerd hat geschrieben: 25 Mai 2023 10:15................Bei allen vorhergehenden 650er und 600er Modellen war meines Wissens nach ja auch eine 520er Kette standardmäßig verbaut..........
die Suzi Leute haben so ab 1996 auf alles was mit 50 - 70 PS läuft 525 drauf gemacht
Baukasten halt

breite Ketten erzeugen mehr Reibung als schmale Ketten, fressen also auch Leistung
eine 520er Kette ohne O Ringe bringt bestimmt 3,25 PS mehr ans Hinterrad :mrgreen:
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#20 

Beitrag von kallegerd »

Das war wahrscheinlich also einfach der Gleichteilstrategie geschuldet....
Oder zerreißt es uns jetzt allen die Ausgangswellen?
:mrgreen:

Honda hatte damals ja sogar bei ner CM400T mit 41 (27PS) eine 525er Kette verbaut. Da ging das Moped ja gar nicht mehr vorwärts.... :mrgreen:
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#21 

Beitrag von kallegerd »

Übrigens hat das Ritzel der DR 800 S BIG eine Breite von 10mm, bei sonst gleichen Abmaßen, bei der 520er Version!
1.JPG
https://www.esjot.com/de/kettenrad-ritz ... +big/30551


Was ich noch gefunden habe:
JT gibt für das "Innenmaß" 21mm an; Esjot 21,4mm.
Unbenannt.JPG
Bezeichnung JT 15Z:
jtf 438-15

Hier für knapp 10€:
https://www.motointegrator.de/artikel/1 ... t-jtf43815


Falls das stimmt (!), so machen sich diese 0,4mm mehr bei Esjot sicherlich bemerkbar.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#22 

Beitrag von Stubi »

Aynchel hat geschrieben: 25 Mai 2023 10:17
DR_Jörg hat geschrieben: 25 Mai 2023 09:09...............P.S. Ist nicht nur bei der DR so :mrgreen:..
es gab auch Hersteller, die das professioneller gelöst haben
die Verzahnung hat sehr breit getragen
und der WeDi arbeitet sich nicht in die Welle sondern in das Ritzel ein, dass eh alle paar Jahre raus fliegt
Vom MZ-Fuhrpark hab ich mich 1990 getrennt :cry: , da saßen aber die Ritzel immer fest, deswegen wundere ich mich ja so darüber :roll: .
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#23 

Beitrag von kallegerd »

Ich hab das DR800 Ritzel bestellt und berichte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kallegerd für den Beitrag:
Stubi (25 Mai 2023 14:49)
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#24 

Beitrag von Aynchel »

Stubi hat geschrieben: 25 Mai 2023 13:30....... Vom MZ-Fuhrpark hab ich mich 1990 getrennt :cry: , da saßen aber die Ritzel immer fest, deswegen wundere ich mich ja so darüber :roll: .
es gibt Fehler, die man nicht tun sollte
meine Emmen laufen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
Stubi (26 Mai 2023 07:43)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#25 

Beitrag von deFlachser »

Aynchel hat geschrieben: 25 Mai 2023 09:34 Erfahrungswerte von alten Säcken :wink:
Aynchel, wir sind doch keine alten Säcke,
wir sind halt nur schon ganz schön lange "jung" :mrgreen:.

Schönes Pfingst-WE zusammen und Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#26 

Beitrag von Stubi »

[/quote]
es gibt Fehler, die man nicht tun sollte
meine Emmen laufen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
[/quote]

@Aynchel: Ich geb dir in Bezug auf die Fehler Recht, aber die Gründe dazu hier zu erklären würde den Thread zersabbeln.

Ich hab gestern mal mein Ritzel und die Welle fotografiert.
Das Ritzel hat eine Breite von 5,8mm, am Bund ist es 7mm stark. Die Welle sieht nach meinem Dafürhalten auch nicht wahnsinnig ruiniert aus. Vielleicht mach ich mir nur viel zu viele Gedanken wenn an der Stelle Spiel normal ist?
Ritzel.jpg
Welle1.jpg
Welle2.jpg
Welle3.jpg
Welle4.jpg
LG Stubi
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#27 

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Moin,

wie sehen denn die Ruckdämpfer im Hinterrad aus. Ich hatte man das gleiche Problem, nur zu spät festgestellt.
viewtopic.php?t=13189&start=15 auf #25 gut zu sehen.

Viel Erfolg

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
DR 650 RSE Restaurierung - viewtopic.php?t=13734&hilit=pink+floyd
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#28 

Beitrag von kallegerd »

Aua.
Bei Stubi sieht man beginnenden Verschleiß auf der Lastseite.
Screenshot_20230526-204605_Firefox.jpg
Meinen Ruckdämpfer hatte ich gerade draußen und alles neu gelagert.
Alles ok.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#29 

Beitrag von Stubi »

Erstbesitzer 1990 hat geschrieben: 26 Mai 2023 19:08 Moin,

wie sehen denn die Ruckdämpfer im Hinterrad aus. Ich hatte man das gleiche Problem, nur zu spät festgestellt.
viewtopic.php?t=13189&start=15 auf #25 gut zu sehen.

Viel Erfolg

Heiko
Die sehen bei mir aus wie nagelneu. Da war ich selbst erstaunt.
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Kettenritzel beweglich, hat spiel

#30 

Beitrag von Stubi »

kallegerd hat geschrieben: 26 Mai 2023 20:45 Aua.
Bei Stubi sieht man beginnenden Verschleiß auf der Lastseite.

Screenshot_20230526-204605_Firefox.jpg

Meinen Ruckdämpfer hatte ich gerade draußen und alles neu gelagert.
Alles ok.
Da werde ich wohl vorerst damit leben müssen. Ist der Austausch der Antriebswelle viel Aufwand sofern das Teil überhaupt noch lieferbar ist?
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Antworten