laufleistung tkc 80 130er

Das DR-650 Technik Forum
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2487
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: laufleistung tkc 80 130er

#46 

Beitrag von franz muc »

Wanderschuhe und Straßenschuhe, alles meine Reifen und meine Bilder. Ich bin zufrieden seit ich 2 Sätze Reifen habe. Der TKC 70 Hinterreifen hält gefühlt doppelt so lange, wie der TKC 80. Vorne bin ich mir da nicht so sicher.
Dateianhänge
0A36E17B-B4FF-47E9-8749-9F5ADBE77301.jpeg
46426BEA-0A64-4039-8ACE-DF7947B515B2.jpeg
7A919526-CB03-47D8-AD36-588EE151919F.jpeg
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: laufleistung tkc 80 130er

#47 

Beitrag von deFlachser »

Das hab ich für meine SE. Mitas fürn Dreck und Tourance für Flachser on the Road :mrgreen:.
Bin gespannt, wie sich die Metzeler auf der SE machen. Auf der Dakar waren sie Scheixxe. Die waren halt drauf, genau wie seinerzeit auf der Dakar, und nun wird getestet.
Wenn's nix taucht, ab in die Tonne.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Re: laufleistung tkc 80 130er

#48 

Beitrag von fish_hg »

 Themenstarter

da ich nun gerade neue reifen aufgezogen habe, hier meine erfahrungswerte mit dem letzten tkc 80:

diesmal hat der hinterreifen bis zur verschleißgrenze ca. 5.500 km gehalten! davon bin ich ca. 2.500 km auf kleinstgassen unterwegs gewesen. mein fazit: je kleiner die strassen, je weniger man den hahn die ganze zeit aufziehen kann, desto länger hält der reifen. (voll erstaunlich, oder? :roll: ) für mich auch nach vielen regen- und feuchtfahrten mit immer noch brauchbarem verhalten. der vorderrreifen wäre geschätzt noch für 2.500 km gut gewesen, kommt aber auf lager, da ich für unsere rumänientour jungfräulich losfahren möchte.
Bild

ganz klar ist: reine straßenreifen haben (auf der straße) ein deutlich besseres laufverhalten. der vergleich damit ist äpfel mit birnen zu vergleichen! da ich aber auch im unwegsamen gelände unterwegs bin und sein möchte, fällt diese option für mich aus. alle anderen grobstöller sind, was die laufleistung und das fahrverhalten auf der straße angeht, um klassen schlechter. daher für mich der beste kompromiss. mit 5.500 km laufleistung bin ich nun auch in einem bereich gelandet, der das teil tourenfähig macht. wie sich das nach unserer sommertour darstellt werde ich berichten.
bis dahin: immer oben bleiben!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fish_hg für den Beitrag (Insgesamt 3):
Moritz650SE (05 Jul 2021 16:58), Ziegenmüller (05 Jul 2021 18:19), hapeka (06 Jul 2021 08:37)
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 326
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: laufleistung tkc 80 130er

#49 

Beitrag von Moritz650SE »

Danke für den Bericht Fish, steht oben auf meiner Reifenliste. Immer eine Gute Fahrt.

MfG
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (2019-2022)
Kawasaki Z1000 Baujahr 2009 (2022)
Yamaha YBR 125 (2022-wahrscheinlich bald wieder weg)

Hoffentlich bei Zeiten wieder im Suzuki-Lager unterwegs.
Majortours
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Fahrerkarte

Re: laufleistung tkc 80 130er

#50 

Beitrag von Majortours »

fish_hg hat geschrieben: 05 Jul 2021 16:43alle anderen grobstöller sind, was die laufleistung und das fahrverhalten auf der straße angeht, um klassen schlechter.
Einspruch!
Der MITAS E-09 kann das alles mind. genauso gut ... meiner Meinung nach sogar deutlich besser.
Sein Vorteil ist, dass er dazu auch noch deutlich günstiger ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Majortours für den Beitrag:
Moritz650SE (05 Jul 2021 18:36)
Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: laufleistung tkc 80 130er

#51 

Beitrag von deFlachser »

Majortours hat geschrieben: 05 Jul 2021 17:36
fish_hg hat geschrieben: 05 Jul 2021 16:43alle anderen grobstöller sind, was die laufleistung und das fahrverhalten auf der straße angeht, um klassen schlechter.
Einspruch!
Der MITAS E-09 kann das alles mind. genauso gut ... meiner Meinung nach sogar deutlich besser.
Sein Vorteil ist, dass er dazu auch noch deutlich günstiger ist.
Den habe ich wie gesagt auf der SE und für den Dreck.
Ist noch nicht so lange drauf und bisher halt "fast" nur im Dreck und Matsch gefahren. Da bin ich sehr zufrieden. Bei trockener Straße ist der auch gut, wie ich das bisher beurteilen kann. In den "Genuss" von regennasser Fahrbahn bin ich noch nicht gekommen. Auch über die Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, da noch recht frisch.
Für die Straße hab ich erst mal den Tourance.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2487
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: laufleistung tkc 80 130er

#52 

Beitrag von franz muc »

Aktuell ist der Mitas e 09 „deutliche“ 10 EUR günstiger als der TKC 80 in 130 80 17 bei eBay. 😏

Ganze 1 tkm ! hat der nicht mehr erhältliche T 63 in den Pyrenäen gehalten. Dann war der glatt. Zu weich bei der Hitze. Der TKC 80 dagegen war kaum abgenutzt nach den 1 tkm auf der XT 600 meines Kumpels.

Und in Südamerika hat der TKC 80 Hinterreifen locker 10 tkm geschafft. Der Vorderreifen komischerweise weniger. Genau gesagt von Mitte México bis Ende Bolivien.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franz muc für den Beitrag:
hapeka (06 Jul 2021 08:38)
DR 600 S,EZ 1990
EricFmk1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 09 Jul 2021 16:08

Re: laufleistung tkc 80 130er

#53 

Beitrag von EricFmk1 »

Hi
Mein name ist Eric
Bin 23 und fahr schon seit 4 Jahren neben meiner Aprillia eine dr650 se bin sehr zufrieden mit dem Moped
So Förmlichkeiten erledigen jetzt kann ich Meinen Senf dazugeben :lol:
Ich bin gerade in Island unterwegs und habe mich auch für den tkc 80 auf meiner DR entschieden.
Fazit ich würde es nicht nocheinmal mach denn trotz normaler fahrweise und mind. 50% gravelroad anteil durchs Hochland hab ich nach 2500km gerade einmal noch 4mm auf dem Hinterrad
Und ich denke er wird nur noch 1500-2000km halten.
Ich bin froh wenn ich es noch von der Insel schaffe :D
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Re: laufleistung tkc 80 130er

#54 

Beitrag von fish_hg »

 Themenstarter

nach meinen erfahrungen auf der diesjährigen karpatenrunde würde ich sagen: der tkc 80 ist weiterhin mein reifen. ich konnte ihn selber nur ca.1.000 km auf meiner dr fahren, bevor die mit defektem motor liegen geblieben ist. meine mitfahrer haben aber mit dem reifen ca. 6.500 km abgespult und der hinterreifen ist jeweils noch für ca. 2.000 km gut. wir waren dabei hauptsächlich auf kleinen asphaltierten strasse, aber auch auf schotter - grober schotter unterwegs.
ich habe meine tour nach dem technischen ko der dr auf einer geliehenen xt 600, bj 87 fortgesetzt. hier sind die heidenau k60 montiert. das ist ein unterschied wie tag und nacht! im nassen auf asphalt überhaupt nicht zu gebrauchen, im schotter keine linie zu finden ... würde ich auf mein moped nie aufziehen. die laufleistung scheint allerdings auf ewigkeiten ausgelegt zu sein. habe den angefahrenen reifen ca. 6.000 km gefahren und der ist sicher noch für 3.000 km gut!
Bild
Bild
Bild
Bild
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 326
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: laufleistung tkc 80 130er

#55 

Beitrag von Moritz650SE »

fish_hg hat geschrieben: 19 Aug 2021 23:09 nach meinen erfahrungen auf der diesjährigen karpatenrunde würde ich sagen: der tkc 80 ist weiterhin mein reifen.
Hast du einen guten Tipp bzgl. des Reifendrucks? Fahre ihn jetzt die ersten paar hundert Kilometer und bin noch nicht ganz zufrieden. Bist ja auf der Tour auch vollbeladen unterwegs (ich auch).

MfG Moritz
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (2019-2022)
Kawasaki Z1000 Baujahr 2009 (2022)
Yamaha YBR 125 (2022-wahrscheinlich bald wieder weg)

Hoffentlich bei Zeiten wieder im Suzuki-Lager unterwegs.
caroline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 10 Aug 2021 18:13

Re: laufleistung tkc 80 130er

#56 

Beitrag von caroline »

Tramp hat geschrieben: 09 Mai 2013 00:16 Hab den auf meiner Marokkotour letzten Winter 12000km gefahren. Hat mich dann sogar noch vom Elefantentreffen heim gebracht. Hängt jetzt als Slick in der Werkstatt.
DAS KLINGT NACH EINER SEHR INTERESSANTEN REISE
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Re: laufleistung tkc 80 130er

#57 

Beitrag von fish_hg »

 Themenstarter

Hast du einen guten Tipp bzgl. des Reifendrucks? Fahre ihn jetzt die ersten paar hundert Kilometer und bin noch nicht ganz zufrieden. Bist ja auf der Tour auch vollbeladen unterwegs (ich auch).
ich fahre auf der straße mir werksangaben (mit gepäck 1,8 & 2,0) und im dreck ca. 0,2 bar weniger.
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

laufleistung tkc 80 130er

#58 

Beitrag von fish_hg »

 Themenstarter

kurzes update nach unserer diesjährigen balkan tour.

mein hinterreifen hat ca. 6 tkm. gehalten. der vorderreifen warf letztes jahr angefahren und hat ca. 9 tkm gut mitgemacht. bei alexandra war der hinterreifen noch deutlich besser, der hält vielleicht noch 1,5 tkm. das ist klar der weniger agressiven fahrweise (bei annähernd gleicher geschwindigkeit) geschuldet .... :roll:
wir sind beide mit der performance nach wie vor sehr zufrieden. gerade offroad gibt der reifen saubere rückmeldung und fährt dahin, wo man hin möchte. auch im trockenen auf asphalt und im nassen mit etwas abstrichen bei höherer abnutzung fühlen wir uns mit dem tkc 80 wohl.

ich werde mich für die nächste tour dennoch nach einem anderen reifen umschauen, der offroad noch überzeugen kann, aber eine etwas höhere laufleistung hat. 6 tkm ist mir für eine tour etwas zu knapp bemessen und ich habe keine lust während der tour wegen abnutzung neue reifen zu suchen.
erfahrungsberichte zu anderen reifen nehme ich gerne an. letztes jahr bin ich auf der xt 600 mit einem k60 gefahren ... das ist keine alternative für mich. die rückmeldung von dem reifen war sowohl offroad, als auch im nassen für mich mehr als unbefriedigend.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: laufleistung tkc 80 130er

#59 

Beitrag von deFlachser »

Moin Lars,
fish_hg hat geschrieben: 10 Okt 2022 16:51 letztes jahr bin ich auf der xt 600 mit einem k60 gefahren ... das ist keine alternative für mich. die rückmeldung von dem reifen war sowohl offroad, als auch im nassen für mich mehr als unbefriedigend.
wie bereits ausführlich diskutiert. Der K60 ist was anderes als der K60 Scout.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Re: laufleistung tkc 80 130er

#60 

Beitrag von fish_hg »

 Themenstarter

moin flachser,

da das profil (bis auf die stege) das gleiche geblieben ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass der reifen offroad deutlich andere eigenschaften zeigt. das sagen auch die berichte nicht aus.
da für bessere nassfahrqualitäten das gummi weicher gemacht wurde, sollen die eigenschaften diesbezüglich deutlcih besser geworden sein ... auf kosten der laufleistung. nach allem was ich gelesen habe, hält der k 60 scout daher noch weniger km als der tkc 80. aus diesem grund also auch keine alternative.

um es klar zu sagen: ich weiß, dass ich keine eierlegende wollmilchsau finden werde. dennoch hat mich der k60 gerade offroad im schotter und leichtem geröll überhaupt nicht überzeugt. daher werde ich lieber einen anderen reifen ausprobieren, dessen eigenschaften dort besser sind, dafür aber im matsch und schlamm weniger gut ... vermutlich durch mehr gummi, also weniger stollige ausführung. und dadurch erhoffe ich mir dann mehr laufleistung.

da das reifenthema ähnlich wie das ölthema belegt ist, möchte ich hier auf keinen fall einen "glaubenskrieg" starten!
wie immer hängt die persönliche erfahrung auch stark mit der persönlichen fahrweise zusammen. mich würden erfahrungsberichte mit anderen reifen von fahrern interessieren, die sich in meinen berichten wieder erkennen und evtl. ähnliche jahres km leistungen haben. also in jedem fall mehr als 10 tkm/a.

und auch das noch: jeder der mit "seinem" reifen glücklich und zufrieden ist, soll das auch bleiben! ich suche für mich den passenden reifen, und hatte den bisher im tkc 80 gefunden. aufgrund der veränderten tourenaktivität mit diesem moped haben sich die anforderungen verändert. daher schaue ich mich jetzt nach einem passenden kompromiss um. :wink:
Antworten