Einbau einer Upside-Down Gabel

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 839
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Einbau einer Upside-Down Gabel

#16 

Beitrag von Aynchel »

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
DR500 (06 Feb 2023 22:30)
BZ650
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 192
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Einbau einer Upside-Down Gabel

#17 

Beitrag von BZ650 »

Dann schau Dir die untere Gabelbrücke an , den die WP 48 USD hat für die Ktm keinen Lenkanschlag ! Den brauchst Du aber für den TÜV !
Treffen 2022 Neuss
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1928
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Einbau einer Upside-Down Gabel

#18 

Beitrag von DR500 »

BZ650 hat geschrieben: 06 Feb 2023 18:03 Dann schau Dir die untere Gabelbrücke an , den die WP 48 USD hat für die Ktm keinen Lenkanschlag ! Den brauchst Du aber für den TÜV !
Die WP48 gibt es mit Lenkanschlägen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios
Aynchel hat geschrieben: 23 Jan 2023 09:29 Die 50er richtigrum hat den Vorteil das sie länger baut und damit auf gekröpfte Gabelbrücken verzichten kann.
Und die fällt nicht auf…

Gruß
DR_Jörg
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 98
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Fahrerkarte

Re: Einbau einer Upside-Down Gabel

#19 

Beitrag von DR_Jörg »

:D

Ich hab hier noch eine liegen die mal in einer 600er verbaut war! Als die Simmerringe durch waren kam die Originale wieder rein. Neue Federn und die Gabel schön abgestimmt. Nach einigen Touren war mir klar…… für den Zweck ist die USD überflüssig. Sieht halt cool aus

Grüße Jörg


P.S. Die WP gibts für schmales Geld
Es gibt nur zwei Kurven ….. links herum und rechts herum ….. :mrgreen:
Antworten