Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
SumoJonas
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 13 Jan 2019 13:26

Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von SumoJonas » 13 Jan 2019 13:34

Hallo DR-Freunde,
ich habe an meiner Dr650 SE ein Koso Db01 Tacho verbaut. Die Kontrollampen funktionieren alle einwandfrei und auch den Drehzahlmesser haben wir zum laufen gebracht. Jedoch will die km/h Anzeige einfach nicht funktionieren. Der Tacho ist richtig eingestellt und der nagelneue Sensor hat 3 Abnehmpunkte am Hinterrad. Wenn ich jetzt das weiße Kabel und das schwarze Kabel vom Koso Stecker impulsweise überbrücke, zeigt der Tacho Geschwindigkeiten an. Sobald jedoch der Sensor angesteckt ist, hilft auch kein überbrücken mehr. Die kmh Anzeige bleibt bei 0 stehen.
Jetzt seid ihr gefragt... Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Gruß
Jonas

SumoJonas
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 13 Jan 2019 13:26

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von SumoJonas » 13 Jan 2019 13:55

So ist der Koso an den Stecker angeschlossen.
Bild

Braun mit weißem Kennfaden - > schwarz
Rot mit weißem Kennfaden - > rot
Helgrün mit weißem Kennfaden - > weiß

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2031
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von Easy » 14 Jan 2019 11:43

Servus,

sind die drei Magnete am HInterrad original die von KOSO? Wieso überhaupt drei?
Passt der Abstand vom Sensor zu dem Magneten?
Ich hatte auch schon neue Sensoren die defekt waren!

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
Waldi69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 469
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von Waldi69 » 14 Jan 2019 13:00

Easy hat geschrieben:
14 Jan 2019 11:43
....
Ich hatte auch schon neue Sensoren die defekt waren!

Gruss Wolfgang
und ich habe gehört das es auch auf die Polaritaion ankommt, bei mir lief der damals mit einem Magnet

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2031
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von Easy » 14 Jan 2019 15:17

Waldi69 hat geschrieben:
14 Jan 2019 13:00
und ich habe gehört das es auch auf die Polaritaion ankommt
Das Stimmt, daher meine Frage ob das drei original Kosomagneten sind. Manche Hersteller haben die negativseite des Magneten aussen und manche die positvseite.
Normalerweise ist immer nur ein Magnet beim Gerät dabei.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von hue » 17 Jan 2019 09:46

Die Anzahl der Magnete ist ja eigentlich egal, man muss beim Einstellen halt den tatsächlichen Radumfang durch die Anzahl der Magnete teilen. Also wenn der Radumfang bspw. 2400 mm hätte und ich habe 3 Magnete, dann gibt man als Umfang 800mm ein. Bei manchen Tachos stellt man aber auch den Gesamtumfang und die Anzahl der Magnete ein. Die Polarität des Magneten muss bei einigen Signalgebern beachtet werden. Am besten mal einen Magneten per Hand am Sensor vorbei führen, wenn kein Signal kommt den Magneten mal um 180 Grad drehen. Falls Du feststellst das beides nicht geht kann auch der Sensor defekt sein. Theoretisch müsste auch jeder andere kabelgebundene Sensor mit dem Tacho funktionieren, selbst einer vom Fahrrad.

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2031
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von Easy » 17 Jan 2019 09:57

Stimmt schon.
Aaaber, in den Tachosets ist meistens nur ein Magnet dabei heisst daß dann weitere Magneten gebraucht werden.
Sollten das original Koso Teile sein ist alles gut, meistens sind die Magneten auch in einer Schraube fest eingebaut, die kann man dann nicht falsch polen. Wenn es aber irgendwelche sind und nur einer davon falsch gepolt ist wird das Ergebniss verfälscht. Daher ist es meiner Meinung nach besser nur einen Magneten (der beim Set dabei ist) zu verwenden.

Hier wird aber gar nichts angezeigt, daher denke ich auch daß der Sensor hin ist.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von hue » 17 Jan 2019 10:10

Oder alle 3 sind falschherum angebaut. Ich habe schon öfter mal Digitaltacho´s verbaut. Oft passten die beiliegenden Magnete nicht zum geplanten Befestigungspunkt. Aktuell verbaue ich gerade einen Racetronics Tacho. Da passt der beiligende Magnet nicht in die Imbusschraube der Bremsscheibe. Ich habe mir da einfach einen passenden anderen Magneten besorgt, da sind die Pole auch nicht makiert. Deshalb prüfe ich vor der endgültigen Montage, ob der Ersatzmagnet ein Signal auslöst. Ich habe auch schonmal den Sensor von einem alten Sigma Fahrradtacho an einen Motorradtacho angeschlossen, dass hat auch funktioniert.

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2031
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von Easy » 17 Jan 2019 10:19

Klar funktioniert das, der Tacho braucht ja nur X Impulse pro Umdrehung und rechnet dann Anhand des Radumfanges und der Zeit die Geschwindigkeit aus.
Die Sigmatachos haben einen einfachen Reedkontakt als Impulsgeber, wenn dem anderen Tacho auch nur ein einfacher auf/zu Kontakt reicht ist alles ok. Den Reedkontakten ist auch die Polung der Magneten egal.
Anders siehts bei Tachos aus die einen Hallgeber als Impulsquelle haben, der braucht dann auch sowas und die Polung ist auch wichtig.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von hue » 17 Jan 2019 10:46

Soweit ich weiß, gibt oder gab es bei Koso 2 verschiedene Sensoren. Reed und Hall, beide haben den dreipoligen Stecker, eigentlich sollten die Tachos auch mit beiden Sensortypen funktionieren.

SumoJonas
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 13 Jan 2019 13:26

Re: Koso Db01 Geschwindigkeitsanzeige

Beitrag von SumoJonas » 27 Jan 2019 21:47

Hallo,
danke für eure Mühen und die zahlreichen Antworten.
In meiner Situation habe ich einfach mal 2 Kabel am Stecker getauscht und dann hat es funktioniert. Somit ist das Problem behoben :wink:

Gruss Jonas

Antworten