Ruckdämpfer Kettenradträger

Das DR-650 Technik Forum
KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 189
Registriert: 13 Mai 2013 15:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von KlaCha » 06 Sep 2019 13:30

Motzkeks hat geschrieben:
06 Sep 2019 13:16
Eingepresst ist das Teil nicht, aber sitzt relativ stramm im Bremsenträger drin.
3 mm "Luft" pro Seite find ich viel. Ich hatte bei SP45 wie auch jetzt bei mehreren SR43 so gut wie keine Lücke und das Rad muss mitsamt Buchsen ziemlich gerade von hinten (oder von unten, mittels Heber) in die Schwinge. Der größte Plack ist dabei aber nur jedes Mal die Kette.
Hats deine Radlager vielleicht weiter nach innen verschoben, sodass die Buchsen bei der Montage eben mehr Luft haben? Eventuell hat ein Vorbesitzer beim Tausch ja die Hülse innen vergessen. :?
KlaCha hat geschrieben:
06 Sep 2019 13:04
3mm auf jeder Seite schätze ich auch als normal. Bei meiner 250er YZ von 2019 ist auch so viel Platz. Und die ist Ladenneu!
Äpfel und Birnen! :mrgreen:
Joa, ich habe auch bei keinem anderen Mopped so viel Dusel das Hinterrad wieder rein zu bekommen. Das ist jedesmal Fummel30000000!

Das mit dem Radlager kann sein. Innen ist doch ne Hülse die den Abstand zwischen den Radlager hält. Wenn se links zu weit rein, dann ist es rechts zu weit raus. Der Abstand ist gleich, aber eventuell ist die Hülse links und rechts dann anders und der 'Spalt' entsteht.
Notfalls hilft ne passende Unterlegscheibe. Oder mit leichter Gewalt Radlager richtig positionnieren.
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von deFlachser » 06 Sep 2019 14:24

Motzkeks hat geschrieben:
06 Sep 2019 13:16
Hats deine Radlager vielleicht weiter nach innen verschoben, sodass die Buchsen bei der Montage eben mehr Luft haben? Eventuell hat ein Vorbesitzer beim Tausch ja die Hülse innen vergessen. :?
Boah,
jetzt macht mich nicht komplett Meschugge :shock:.
So ne Sch... hat ja hoffentlich keiner verzapft :cry:
Werde das wohl morgen nochmal untersuchen wenn das Wetter mitspielt.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von DR500 » 06 Sep 2019 14:59

Bei meiner 650er war hinten das Rad auch immer ziemlich auf Press drin, Radeinbau war wie beschrieben bei meiner auch immer fummelarbeit. 6mm Spalt erscheint mit daher auch recht viel- kann aber auch sein da die Fertigungstoleranzen bei der Schwinge etwas größer sind als- ist ja ziemlich viel gebrutzel im vgl zu den sonst üblichen Gussschwingen.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von Eintopftreiber » 06 Sep 2019 15:03

Die Aussenringe legen sich am Bund an im Lagersitz . Die Innenringe stützen sich über die Distanzhülse zwischen den Radlager in der Nabe.

Die Lager lassen sich nicht einfach reinziehen aber teuflisch verspannen. So wärst du nie nach Leipzig gekommen ohne das sich der Kram in Schrott auflöst.
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von deFlachser » 06 Sep 2019 15:44

Eintopftreiber hat geschrieben:
06 Sep 2019 15:03
So wärst du nie nach Leipzig gekommen ohne das sich der Kram in Schrott auflöst.
Hi Jörg,
Leipzig war nur die eine Fahrt. Habe wie gesagt mittlerweile mit dem Möp so an die 9000 km gefahren. Musste ja letztes Jahr als Ersatz für die SE herhalten.
Solche Beiträge, auch die vom DR500 lassen mich wieder zuversichtlicher werden, das es entweder normal ist oder wirklich nur die Nr. 7 :D
Das bekomme ich raus, halt nochmal alles auseinander. Geht von Mal zu Mal schneller :lol:
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von Eintopftreiber » 06 Sep 2019 18:13

:D

Na dann !!
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 317
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von andreasullrich » 06 Sep 2019 19:37

deFlachser hat geschrieben:
05 Sep 2019 18:41
Kleine Unstimmigkeiten gab es allerdings bei der Radmontage. Da ich zur Rep. der Ruckdämpfer das erste Mal das Rad ausgebaut hatte, fiel mir das auch jetzt erst auf. Bin mittlwerweile fast 9tsd. KM mit der Dakar gefahren, ohne Probleme :D .
Beim Zusammenbau habe ich ein Spiel von ca. 6mm festgestellt. Das verschwindet beim Anzeihen der Steckachse und hat sich auch nie irgendwie bemerkbar gemacht. Die Explosionszeichnung aus dem WHB mit der von https://www.cmsnl.com/suzuki-dr650r-199 ... XFGsXvgqUk, sind identisch. Auf den Zeichnungen sieht es fast so aus als würde mir das Teil Nr. 7 fehlen :roll: . Und wie ist es mit Teil Nr. 9? Ist das auf der Zeichnung richtig rum oder auf meinen Bildern? War so verbaut und macht m.M.n. auch Sinn, da so das Lager abgedeckt wird :? .Wie ist das bei euch? Habe mal die Achse mit allen vorhandenen Teilen fotografiert.

Hinterradachse1_scaliert.jpg

Hinterradachse2_scaliert.jpg

Hinterradachse3_scaliert.jpg

Achsspiel_scaliert_b.jpg

Was meint ihr bzw. hat vieleicht jemand Bilder vom eigenen Moped mit allen verbauten Teilen?

Gruß Stefan
Wenn ich das richtig sehe, baust Du Teil Nummer 9 und Teil Nummer 21 verkehrt herum ein.
Dadurch entstehen diese wenigen Millimeter Luft.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von DR500 » 06 Sep 2019 19:40

Ich glaub nicht das Bauteil 7 fehlt. Der Bremssattelhalter wäre dann ordentlich auf Spannung und würde schief stehen (wenn ich mich recht entsinne ist das Loch im Bremssattelhalter ohne Bauteil 7 größere als die Achse)...
VG

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von Eintopftreiber » 06 Sep 2019 20:14

:D

Ein Bild von der rechten Seite in Fahrtrichtung wäre toll :D
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von deFlachser » 07 Sep 2019 18:41

Eintopftreiber hat geschrieben:
06 Sep 2019 20:14
:D

Ein Bild von der rechten Seite in Fahrtrichtung wäre toll :D
Kann man leider nicht viel sehen :( . Aber es geht weiter :D
Hinterrad_rechts_Fahrtrichtung1_klein.jpg
Hinterrad_rechts_Fahrtrichtung2_klein.jpg
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von deFlachser » 07 Sep 2019 19:04

Weiter gehts. Da es hier heute ziemlich nass von oben war, habe ich mir das einmal bei der anderen Dakar angeschaut.
Es ist wohl wirklich so, das das Teil Nr. 7 fehlt :shock: .
Habe die Achse mit den ganzen Teilen mal zur Veranschaulichung fotografiert. Der Kabelbinder dient als Platzhalter für das Rad :wink: .
Hinterachse_kompl_klein_b.jpg
Hinterachse_links_klein.jpg
.
Hinterachse_rechts_klein.jpg
@andreasullrich, meiner Meinug nach ist das Teil Nr.9 in der Explosionszeichnung sowie im WHB falsch herum dargestellt. Wie auf meinem Bild zu sehen, habe ich es gedreht. Auf diese Weise wird von der goßen Seite das Lager abgedeckt und die Scheibe im Rad geführt. Baut man es dagegen wie im WHB ein, ist die Scheibe nur durch die Steckachse geführt und das Lager liegt frei. Bei meiner zweiten Dakar war die Scheibe wie auf dem Bild dargestellt verbaut. Dies erscheint mir auch plausibler. Es lassen sich anscheinend nur 3 Bilder pro Beitrag hochladen. :?

Was sagen die Anderen zu Nr. 9? Wäre im Übrigen nicht der erste Fehler im WHB :? .

Das Teil Nr. 21 läßt sich nur in eine Richtung einbauen da die eine Seite etwas dicker ist (nicht sicht- aber meßbar). Die längere Seite zeigt Richtung Kettenrad. Sie schaut dann zwar im ersten Momemt ein Stück heraus, wird dann allerdings von Hülse Nr. 10 in Position gebracht.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1390
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von deFlachser » 07 Sep 2019 19:11

So, hier die beiden anderen Bilder :D .
Hinterrad_rechts2_klein.jpg
Hinterrad_rechts1_klein.jpg
Ach ja, da man es im eingebauten Zustand schwer erkennen kann ob der Spacer 7 verbaut ist, bin ich die Stelle mit der Messerklinge abgefahren um den Spalt zwischen 7 (wenn vorhanden) und dem Bremsanker zu ertasten. Und schwups war ich zwischen Schwinge und Anker. Also verzogen, das Teil fehlt wohl. Werde das Rad sobald es einmal nicht regnet wieder ausbauen. Habe da ja mittlerweile Routine drin :lol: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1540
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von uli64 » 07 Sep 2019 19:22

Servus!

...nun werd' ich halt doch auch meinen Senf dazugeben, wenn hier nur von Wurst die Rede ist... :lol:

Leider kann ich aber nicht mit Fotos dienen... :roll:
DR500 hat geschrieben:
06 Sep 2019 19:40
Ich glaub nicht das Bauteil 7 fehlt. Der Bremssattelhalter wäre dann ordentlich auf Spannung und würde schief stehen (wenn ich mich recht entsinne ist das Loch im Bremssattelhalter ohne Bauteil 7 größere als die Achse)...
> dem möcht' ich widersprechen! Ich möchte meinen, dass die Stahlbuchse (Nr. 7) fehlt/abhanden gekommen ist...
Dann wird halt beim Zusammenbau, wie hier geschehen, die Schwinge tatsächlich zusammengequetscht :shock: ...vorher fehlen da irgendwie gefühlt 10mm...
Und: wie immer, vom Vorbesitzer verbummelt/vergessen/verschlampt...
...guckst Du da:
https://www.cmsnl.com/suzuki-dr650r-199 ... 972144b00/
...so wie ich das sehe, ist der Bremssattelträger -Tatsache- hier ohne die Stahlbuchse eingebaut worden.... :shock:
Die Bohrung für die Achse im Bremssattelträger, ist aber nur um soviel größer, dass die Achse gut durchgeht, sogn. "Wurfpassung"... :lol: ...da steht nix "schief"... :wink:

Ach: und das Teil Nr. 9 gehört mit der flachen, größeren Fläche gegen das Radlager... :roll: :wink: ...und: ich montiere stets beim Radaus- u. Wiedereinbau den Bremssattel runter...ist weniger fummelig... :wink:

Aber egal: dass das ganze überhaupt läuft wundert mich schon... :roll:

...und wenn die Fuhre so seit 9000 km bewegt wurde scheint's ja zu gehen, aber rischdisch issas so ganz sicher nicht! 8)
Ich tät mal beim "Frankie" nach einem Bremssattelträger anklopfen... :wink: :lol: ...die Stahlbuchse allein wird er möglicherweise nicht hergeben...

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
zum Thema Gabel:viewtopic.php?f=21&t=11132
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von Motzkeks » 07 Sep 2019 19:47

deFlachser hat geschrieben:
07 Sep 2019 19:04
Es ist wohl wirklich so, das das Teil Nr. 7 fehlt :shock: .
Das fehlt definitiv.
deFlachser hat geschrieben:
07 Sep 2019 19:04
meiner Meinug nach ist das Teil Nr.9 in der Explosionszeichnung sowie im WHB falsch herum dargestellt. [...] Auf diese Weise wird von der goßen Seite das Lager abgedeckt und die Scheibe im Rad geführt.
So gehört das auch, sagte ich ja schon.
deFlachser hat geschrieben:
07 Sep 2019 19:04
Das Teil Nr. 21 läßt sich nur in eine Richtung einbauen da die eine Seite etwas dicker ist (nicht sicht- aber meßbar). Die längere Seite zeigt Richtung Kettenrad.
Auch das ist korrekt, aber soll schon welche gegeben haben, die das genau andersrum eingebaut gekriegt haben. :mrgreen:
uli64 hat geschrieben:
07 Sep 2019 19:22
Aber egal: dass das ganze überhaupt läuft wundert mich schon... :roll:

...und wenn die Fuhre so seit 9000 km bewegt wurde scheint's ja zu gehen, aber rischdisch issas so ganz sicher nicht! 8)
Mich auch. Mit leicht loser Achsmutter oder einseitig verdrehtem Kettenspanner ists Gewabbel schon unerträglich. :shock:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Ruckdämpfer Kettenradträger

Beitrag von Eintopftreiber » 07 Sep 2019 19:49

:D

Schön wie der Uli das schreibt ! Und Recht hat er auch noch … immer diese Vorbesitzer ….

Eigentlich ist die Schrauberei ganz simpel ….man baut es genau in der umgekehrten Reihenfolge zusammen wie man es zerlegt hat ! Und übrig bleiben darf auch nix !

Also Merke !

Bevor man nach der Laternenschrauberei den Rest in den Gully kehrt, immer kontrollieren ob nicht noch ein Spacer dabei liegt !!

Im Zweifelsfall kann man aber immer gerne die Schuld auf den Vorbesitzer schieben :lol: :lol:

LG

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Antworten