Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2252
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

Moin,

@ Claus, Frank und DR 500, das sind doch nun mal Aussagen und Links mit denen ich was anfangen kann, danke :D .

@ Martin, kannst Du mir bitte mal sagen, wo Du eine "deformation professionelle" erkennst? Wie bereits mehrfach erwähnt
ist die rote Bank schmutzig aber der Bezug ist i.O.. Bei der blauen Bank ist der Bezug gerissen.

Will auch gerne glauben, das Du als gelernter Sattler die Bänke von der Platte aufwärts neu machen würdest. Genauso würde ich
berufsbedingt keinen zigmal geflickten Kabelbaum ein weiteres Mal flicken, sondern einen neuen machen. Auch das 300,-€ für ne Sattlerei
Kleinkram ist mag zutreffen, für mich halt eben nicht.

Ich möchte lediglich einen neuen Bezug auf die Blaue, die Rote reinigen und fertig. Falls die nicht sauber wird, auch gut. Gehört eh zu
meinem Teilespender. Schraube die lediglich temporär auf die andere Maschine.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2252
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

So,
nun habe ich es mal nach Franks Tip versucht die Bank mit Gallseife zu bearbeiten/reinigen. Es ging zwar einiges an Schmutz runter, das gewünschte Ergebnis hatte sich allerdings nicht eingestellt.
Zweiter Versuch dann mit Backofenreiniger, was für verkohlte Zylinderköpfe und Stoffpolster taugt, taugt vielleicht auch für Veloursbänke. Wieder Fehlanzeige :( . Der Claus hat damit wohl recht, das das Material zwar neu gut aussieht, man es aber, wenn vergammelt, entweder damit lebt/sitzt und fährt oder es in die Tonne tritt.
Die Versuche waren es wert und ich weiß nun das da nichts zu machen ist.

Habe die Bank nun erst mal umgeschraubt, bringt Farbe ins Spiel :wink:
Dakar_rote_Sitzbank.jpg
Nun habe ich angefangen, mal die Klammern aus der blauen Bank zu popeln. Die sind ja wirklich süß, die Kleinen. Ich besitze einen Handtacker, welcher auch Power hat. Zur Zeit allerdinges nur diese Klammern
Klammer.jpg
Sind natürlich viel zu lang (12mm) und zu weich, offenbar aus Kupfer. Ein "Probeschuss" hat die komplett deformiert ohne in den Kunststoff einzudringen.

Frage: Welche Klammern nutzt ihr und wo kann man vernünftige/stabile Klammern beziehen. Sollten 12mm breit sein, damit sie in meinen Tacker passen. Die alten, die ich teilweise rausoperiert habe sind ca. 5mm lang soweit man das erkennen kann und scheinen aus Stahl zu sein, komplett verrottet.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 700
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von DR500 »

Normale Tackerklemmen für die etwas größeren Tacker.
Bezug abmachen und Geschirrspühlmaschine bei 75 grad könntest du noch testen. Bei meinen Wildleder „Winter“Chucks klappt das ganz gut...
VG

Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Marktplatz

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Hasi »

Versuch es mal mit "Breef Fettreiniger", Sitzfläche schön einsprühen und mit einer Wurzelbürste bearbeiten.
Hab damit gute Ergebnisse erzielt. Kostet auch nur 2,50€ die Flasche falls Mutti das nicht im Haushalt schon verwendet.

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

Wir verwenden einen Elektrotacker von Novus. Der hält lange durch und bekommt die Tackenadeln auch rein geschossen. Klammerlänge 8mm. Novus hat auch vernünftige Klammern, die sind teuer, aber in jedem besseren Baumarkt zubekommen. Mit 8mm Klammern muß man vorne herum und ganz hinten leicht schräg schießen (da wo das Polster sehr dünn ist), sonst stehen die Spitzen eventuell so weit heraus, daß der Bezug beschädigt wird. 5mm Klammern sind oft zu kurz, würde ich persönlich nicht nehmen.
wohin du gehst, da bist du dann...

FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 342
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von FrankausKöln »

Hatte bei meiner Bank 6mm genommen mit Handtacker, bis jetzt hält es .....
Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12769&p=144540#p144540

Frank´s Basteltipps ---Sitzbankschnellverschluss DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12819&p=145385&hilit=Frank#p145385

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

6mm geht bestimmt auch. Wir machen halt nicht NUR Dr650 Bänke, sondern die ganze Bandbreite. Und wer will schon 6 verschiedene Klammersorten ständig wexeln?
Kann auch sein, daß 5, 4 und 3 mm genauso funktioniert. :lol:
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2252
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

So, nun habe ich alles zusammen.
Bezug, 6mm Klammern (kürzere gab es nicht) und von einem Freund ein Tacker und zwar diesen hier:
Tacker.jpg
Problem.... der schießt mir zwar die Klammern auf höchster Stufe überall rein, Nadelholz iss eh kein Thema, aber auch in die beschichtete Arbeitsplatte
und die ist richtig hart. Wofür ich ihn nehmen wollte, nämlich zum Bank beziehen, streikt das Ding. Die Klammern dringen nicht in das Hartplastik ein :cry: .

Liegt es am Tacker, zuwenig Schmackes, oder an den Klammern, zu labil ?

Welche Tacker und welche Klammern benutzt ihr? Benötige nochmal euren Rat.

Danke und Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Eintopftreiber »

:lol: Ich tip auf die Nadeln.....bei mir hat das bisher immer mit dem handbetriebenen Tacker geklappt.....

Grüße
Was interessiert es die Eiche, wenn sich die Sau daran schubbert :lol:

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Eintopftreiber »

Nachtrag

Ich war kurz im Keller :D

Die Tacker sind Novus 53F/8

Vielleicht hilfts

Grüße

Jörg
Was interessiert es die Eiche, wenn sich die Sau daran schubbert :lol:

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

Ich hab den Novus J 165 EAD. Klar, kostet was, aber wir benutzen den täglich 4-5 Stunden. Wo der nicht durch kommt (zB manche fiberglasverstärkten BMW Sitze) hilft nur ein Drucklufttacker guter Herstellung.
Bei der DR-Bank aber nicht das Thema, das Plastik ist recht weich.
Unsere eigenen Grundplatten werden nur verklebt , weil das Material zu hart ist. Knapp am Rand getackert würde es brechen.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2252
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von deFlachser »

Erstmal vielen Dank für die Hinweise :D
Eintopftreiber hat geschrieben:
17 Dez 2019 20:43
Ich war kurz im Keller :D

Die Tacker sind Novus 53F/8

Vielleicht hilfts
Soweit, sogut,
soviel zum Thema Tackerklammern, wobei die schon recht lang sind. Der Träger ist nämlich nur 4mm stark :? .

Welchen Tacker benutzt Du? Wird wohl einer sein, der mit Federkraft gespannt wird.
Claus hat geschrieben:
18 Dez 2019 09:33
Ich hab den Novus J 165 EAD. Klar, kostet was, aber wir benutzen den täglich 4-5 Stunden.
Habe ich mir angeschaut, welche Klammern benutzt ihr? Müsste mir zwar keinen Kredit aufnehmen für diesen Tacker, ihr braucht ihn täglich und verdient eure Brötchen damit.
Frage ist halt, ob sich das lohnt nur um eine Bank zu beziehen. O.k. käme u. U. noch die 2.te oder 3.te hinzu, ist aber trotzdem in Anbetracht der Anwendungen recht viel Geld.

Habe vorhin mal versucht die Klammern anzuspitzen, hat nix gebracht :evil: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

die billigsten Klammern, die ich kriegen kann sind völlig ok.
https://www.ebay.de/itm/15000-Tackerkla ... 2749.l2649
Ja, ich weiß, das sind für dich zu viele, für uns reichen die ca 7 Monate.
Die Novus- Klammern kosten irgendwie 7 Euro für 2000 stk und sind kein Stück besser.

Den ersten Novus Tacker haben wir ca 1997 gekauft für grausame 350 Mark. Der war 2010 kaputt. Dann einen Novus vom Werkzeugfachhandel fürs gleiche Geld in Euro, der hielt etwas über ein halbes Jahr. Weil gewerbliche Nutzung nur 6 Monate Gewährleistung. Seit der Zeit kauf ich die bei Ebay und der Werkzeughandel kann mich mal. 132,-- hab ich zuletzt bezahlt und vor drei Jahren einen zur Reserve gekauft. Schnäppchen, 119 EUro plus Versand. Steht im Regal, die Packung ist schon ausgebleicht.
Normal halten die bei unserer Belastung so 7 bis 8 Jahre. Für eine Sitzbank alleine braucht man das wahrscheinlich nicht. Außer der Bosch- Heimwerkerdreck kommt in das Weichplastik nicht rein :mrgreen:
Mit dem kann man sich aber einen Zettel an die Pinwand nageln, daß der nichts taugt. Ich hab das auch alles (teuer) durchprobiert.
wohin du gehst, da bist du dann...

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Eintopftreiber »

:D

Das ist so ein Federtacker 4-10mm Klammern. Das Ding ist sicher schon 30 Jahre alt oder älter


Wieso sind die 8mm zu lang ??
Du ballern nur raus aus dem Bezug wenn du an den dünnsten Stellen senkrecht nach außen ballerst !

:shock:

Grüße
Was interessiert es die Eiche, wenn sich die Sau daran schubbert :lol:

Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbank aufarbeiten, beziehen, polstern, Geleinlagen, Luftkissen, etc.

Beitrag von Claus »

Jou, wir haben nur 8mm Klammern. Die werden halt schräg geschossen, wenn nur ganz dünnes oder kein Polster da ist. Klappt schon, man braucht halt einen kräftigen Tacker.
wohin du gehst, da bist du dann...

Antworten