Deko-Welle bewegt sich

Das DR-650 Technik Forum

Moderator: Moderatoren

Antworten
shahinien
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Meerane

Galerie
Fahrerkarte

Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von shahinien » 12 Okt 2017 16:03

Hallo,
Habe gerade festgestellt,dass meine deko-Welle sich beim laufenden Motor ganz wenig bewegt.
Habe mal mit den Fingern sie etwas zu drehen versucht. Wenn ich diese um Ca. 1 mm nach links , also Öffnen drehe merke ich wie das schlagen auf diese Welle nachlässt.
Was könnte denn das sein? Beim starten Funktioniert der Deko ohne Probleme.


Gruß aus Sachsen
Dr 650 Dakar
DR 650 R

Alex69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 412
Registriert: 17 Jan 2015 19:34

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von Alex69 » 12 Okt 2017 17:59

Hey , da kommt wohl der Kipphebel dran. kannst du den so einstellen oder die Feder Spannung verstärken, das der frei liegt. Ist auf Dauer besser. Gruss Alexander

Aynchel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von Aynchel » 13 Okt 2017 17:29

wenn der Deko Hebel wippt liegt sein Arm auf dem Kipphebel auf und wird sich auf Dauer zerspanen
die Anschlagschraube so einstellen das der Ausrücker frei ist

shahinien
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Meerane

Galerie
Fahrerkarte

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von shahinien » 14 Okt 2017 17:08

@anychel
Du meinst die Anschlagschraube am Kipphebel im Zylinderkopfgehäuse? Da ist mir noch keine aufgefallen. :roll: Nur die Einstellung für den Bowdenzug
DR 650 R

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1179
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von uli64 » 14 Okt 2017 20:15

Servus

...na, er meinte sicher die Einstellung des Bowdenzugs!
Du hast 'ne Dakar, rischdisch?

Dann schaut das so aus:

Bild

Wenn also der Kipphebel an die Dekowelle schlägt, könnte evtl. der Zug zu stramm eingestellt sein (was ich aber eher nicht glaube!)

Für eher wahrscheinlich halte ich die Möglichkeit, dass die Feder falsch eingebaut/nicht richtig eingehängt oder gebrochen ist...
..dafür spricht nach Deiner Beschreibung, dass Du den mit den Fingern drehen kannst!

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1912
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von Easy » 15 Okt 2017 14:26

Servus,

wurde in das Moppet eine aufbereitete Nockenwelle eingebaut?

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

franz muc
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1450
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von franz muc » 15 Okt 2017 19:45

zumindest bei der besten aller DRs, der
DR 600, zieht die Feder den Deko auf
Anschlag und es klappert nichts. Der
Deko bewegt sich auch nicht.

Ich würde daher sagen Feder falsch,
Deko falsch, Zusammenbau falsch.
Irgend sowas.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1179
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von uli64 » 16 Okt 2017 09:15

Servus :D
Easy hat geschrieben:wurde in das Moppet eine aufbereitete Nockenwelle eingebaut?
...inwiefern tut das was zur Sache? :?:

Frage, weil ich eine in meinen Ersatzmotor implantieren will... :wink:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1912
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Deko-Welle bewegt sich

Beitrag von Easy » 16 Okt 2017 10:47

Ganz einfach, weil bei aufbereiteten NW der Grundkreis kleiner wird und so die Kipphebel weiter nach oben wandern. Dadurch wird der Abstand Kipphebel/Dekowelle kleiner und es muss ein wenig von der Dekowelle abgeschliffen werden. Hatte ich selbst schon.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Antworten