DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Das DR-600 Technik Forum
Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Blackman » 25 Aug 2019 18:22

Keine Ahnung denn ich hab es machen lassen .
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 224
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Hasi » 25 Aug 2019 19:26

Es müssen nicht alle Ventilsitze gemacht werden nur maximal beide Aualassventile. Hab noch nie von rausgefallenen Einlassventilen gehört, ist unnötige Investition, die beiden Auslässe sind schon teuer genug!
Die Ringe besorgt der Instandsetzer!

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1391
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von hiha » 26 Aug 2019 14:11

Das ist Instandsetzerarbeit, zum Selbermachen musst Du nicht nur sehr gut angerichtet sein, sondern auch genau wissen was Du tust.
Zunächst die Führungen überprüfen, wenn locker, ausbauen, die Bohrung für die Führung wieder zylindrisch reiben oder honen (geführt durch einen Kegel im wieder eingesetzten Ventilsitz, oder auf einer entsprechenden Maschine-->z.B.Serdi. Führung mit 3-4/100mm Übermaß einbauen und reiben, Senkung für Sitzring nach Führung aus- und plandrehen, Sitzring mit einem Übermaß von einem 250stel des Nenndurchmessers fertigen, Kopf warm machen, Sitzring in Flüssigstickstoff runterkühlen und mit eintreibvorrichtung einsetzen, dann fertig bearbeiten... )
Wenn Du den Kopf im Ofen auf 200° warm machst, und beide Auslass-Sitzringe rausfallen, solltest Du beide erneuern lassen. Meistens ist dann aber auch zumindest die linke Ventilführung locker. Auch das ist dann eine Arbeit für den Instandsetzer.
Ich hab bessere Erfahrungen mit Sitzringen aus CuAl10Ni gemacht, die kommen mit dem notorisch überhitzten Kopf und seiner Wärmedehnung besser zurecht als Stählerne. Gibts als Rohmaterial, Dein Instandsetzer weiß das gegebenenfalls.
Viel Glück,
Hans

Dr600Ef
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Jun 2019 22:04

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Dr600Ef » 13 Sep 2019 17:29

Habe den Kopf zum Instandsetzer gebracht. Hat beide Auslass Sitzringe erneuert. Insgesammt 134€. Gerade am Einbauen. Nur mit dem Steuerkettenspanner komm ich noch nich ganz zurecht. Ich hatte ihn einfach vom Kopf abgeschraubt und herrausgezogen. Kann ich den so wie er ist wieder einschrauben ? Aus dem Handbuch werd ich nicht so richtig Schlau dabei

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Blackman » 14 Sep 2019 04:31

Steuerkettenspanner ,den musst du hinten auf schrauben da ist ne feder drin.
Schraube ab, feder raus Steuerkettenspanner nach Hinten schieben ,die Arretierung musst du halt öffnen.
Steuerkettenspanner mit neuer Dichtung verbauen feder rein Schraube rein fedisch.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1391
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von hiha » 14 Sep 2019 07:09

Irgendwie war das bei der 600er anders mit dem Kettenspanner, den musste man durch rechtsrumdrehen einer Schraube zurückziehen, also nix mit Feder raus oder so.
Gruß
Hans

Dr600Ef
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Jun 2019 22:04

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Dr600Ef » 20 Sep 2019 00:03

irgendwas scheint mit den Dekos nicht zu stimmen. Der Manuelle rastet gar nicht ein. Dadurch lässt sich der kickstarter nun kaum bis gar nicht durchtreten weil die volle komprission anliegt. Hatte die Dekozüge nur ausgehängt und nun wieder eingehängt. Den Haken wo der automatische Dekozug befestigt wird musst ich auch komisch drehen das er dann auf Spannung ist 🤷🏼‍♂️🙈

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1172
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Eintopftreiber » 20 Sep 2019 12:37

Hi

Häng mal den manuellen Zug aus. Dann drückst du mal das Hebelchen nach oben. Kann sein das er nicht gleich oben bleibt! Dann Versuch mit dem Kicker die richtige Position zu finden. Und Versuch es wieder. Wenn das hebelchen oben bleibt hast du wohl am Zug oder am Halter für den Zug ein Problem

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Dr600Ef
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Jun 2019 22:04

Re: DR 600 springt auf einmal nicht mehr an

Beitrag von Dr600Ef » 03 Okt 2019 18:56

DR läuft wieder. Nach begutachtung des Ventilspiels und neuer Einstellung sprang sie direkt normal an. Der Zug der automatischen Deko ist zwar bissl schlapp aber is wohl einstellungssache. Jedenfall springt sie wieder an

Antworten