Sitzbank neu beziehen

Das DR-650 Technik Forum
martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von martin58 »

die falten kommen daher, dass die grundplatte total weich ist und der spannung des bezugs kaum widerstand entgegensetzt. wenn da mehr spannung aufgebaut wird, biegt sich die grundplatte durch.

woher ist denn der bezug?

Mike 1975
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 01 Nov 2019 15:08

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Mike 1975 »

Ja schon.
Der kam zusammengelegt an.
Ich hoffe die legen sich noch.
Straffer konnte ich es ziehen.
MFG Mike

Benutzeravatar
PinzMax
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 370
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von PinzMax »

WOOOOOOW, das sieht wirklich gut aus!

Mike 1975
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 01 Nov 2019 15:08

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Mike 1975 »

Habe den bei eBay in England bestellt.
MFG Mike

Mike 1975
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 01 Nov 2019 15:08

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Mike 1975 »

Hallo Martin
Ich habe das zum ersten Mal gemacht
Wenn du sagst es liegt an der Grundplatte(ist wirklich sehr weich)liegt hast du einen Tipp was man da machen kann?
MFG Mike

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Claus »

Für mich sehen die Falten aus, als ob sich unter dem Bezug was zusammenfaltet. Hast Du da Folie drunter verbaut um es wasserdicht zu machen? Die können auch von zu stark gestauchtem Polstermaterial stammen

Das Stauchen der Grundplatte ist generell das Problem bei solchen Bänken.Wie sieht es denn mit dem Tankanschluß aus? Steht die Sitzbank vorne jetzt weiter ab als vorher?
Einfach weniger stark ziehen beim Einbau des Bezuges und lieber stellenweise den Bezug anwärmen, um ihn einfacher um die Ecke zu kriegen.. Hört sich ganz einfach an. Ist es auch.
Also wenn man das schon öfter gemacht hat.
Im Internet gibt es bestimmt 100 Tutorials, wie man das macht. Dabei merkt man sofort, wo es auf Anhieb gut klappt und perfekt aussieht. An so ein Tutorial sollte man sich dann halten
Jedenfall ist der Bezug gerade aufgezogen, das ist wirklich nicht schlecht beim ersten Versuch. Wenn Du kein einwandfreies Polster hast, wird es nicht viel besser hinzukriegen sein.
wohin du gehst, da bist du dann...

Mike 1975
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 01 Nov 2019 15:08

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Mike 1975 »

Okay.
Den Spalt am Tank muss ich morgen Mal schauen.
Die Polsterung ist noch die Originale.
Mein Arbeitskollege hat halt stellen gemacht wo der Schaumstoff defekt war( in der Mitte etwa)
Hat den alten rausgeschnitten und dann neuen eingeklebt und passend gemacht.
Wo bekommt man so eine Polsterung her?
Mfg🤔

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Claus »

Selber machen. Schaumstoff zuschneiden, abschleifen, eine Lager geschlossenporiges Neopren aufkleben (einfachste Isomatte), sauber verschleifen, eventuell Probefahrt, Bezug drauf, fertig.
Vielleicht hat einer der üblichen Verdächtigen auch neue Schaumpolster passend zu verkaufen.
Ansonsten kann man die Oberfläche verbessern, indem man eben eine Schicht Neopren aufklebt und sauber verschleift (Korn 40 Fiberschleifscheiben, mit der Hand schleifen, geht gut)
wohin du gehst, da bist du dann...

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von martin58 »

claus neigt zum trivialisieren, wenn es um die sattlerei geht ;-)
optimal ist es, wenn es noch schaumkörper in originalform zu kaufen gibt. ob das für die 600er gilt, wage ich zu bezweifeln. ansonsten wäre die reparatur des originalen schaumes mit mittelhartem verbundschaum die lösung. da gibts sicherlich tutorials, wie claus schon schrieb.
zur grundplatte fällt mir auch nichts mehr ein. da hat suzuki einfach am falschen ende gespart. meine bank steht auch vorn deutlich vom tank ab (allerdings mit selbst genähtem bezug) und ich habe bisher noch nicht die muße gehabt, das zu ändern.
bei meiner dr big mit angepasster dr600 bank habe ich ein edelstahlblechstreifen von innen auf die grundplatte genietet. das gibt dann hinreichend steifigkeit.

Mike 1975
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 01 Nov 2019 15:08

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Mike 1975 »

Okay und Danke erstmal.
Werde Mal sehen was passiert wenn ich drauf Sitze und ein paar KM gefahren bin.
Werde Mal bescheidgeben wie sich die Bank bzw. der Bezug verhält.
Schönen Sonntag noch.
😜

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Claus »

Wenn man den Bezug selber näht, formt man vorne ein Tasche, die die Sitzbankspitze umschließt. Dann muß man dort nicht ganz so stark ziehen.
claus neigt zum trivialisieren, wenn es um die sattlerei geht
Kann gut sein. Martina und ich haben das auch schon ein paarmal gemacht. Mit der Zeit bekommt man Übung.
wohin du gehst, da bist du dann...

Mike 1975
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 01 Nov 2019 15:08

Re: Sitzbank neu beziehen

Beitrag von Mike 1975 »

Hallöchen.
Werde das Mal in Hinterkopf behalten.
👌 MFG Mike

Antworten