Deutschland bis Baikalsee

Alles zum Thema Reisen gehört hier hinein.
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von tschumadan »

Hallo zusammen,

Bei der Vorbereitung meiner SP46 habe ich ja schon auf den ein oder anderen Tipp aus dem Forum zurückgegriffen.
Jetzt bin ich seit zwei Wochen unterwegs, und zusammen mit einem Freund auf Yamaha Tenere haben wir Rumänien und Bulgarien durchquert und warten aktuell auf die Fähre Richtung Georgien.

In Rumänien wollten wir hauptsächlich den TET fahren, allerdings hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, da wir wohl einfach zu früh dran waren. Ab ca 1500m lag noch überall Schnee und darunter Eis, mit unseren Motorrädern also kein Durchkommen :D

In Bulgarien war es etwas wärmer und wir konnten uns auf ein paar schönen Tracks austoben.
Und sind jetzt gespannt auf die nächste Etappe.

Wer möchte kann das ganze unter horizonhunt.com genauer verfolgen. Ein paar Fotos und Details zu Gepäck/Ausrüstung folgen auch noch.

Gruß & bis dahin
Eduard
Dateianhänge
06 track übernachtung wiese (7).jpg
09 zweiter schneepass und übernachtung fluss (5).jpg
09 zweiter schneepass und übernachtung fluss (3)_Snapseed.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tschumadan für den Beitrag:
Bayer87 (20 Mai 2019 21:57)
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 830
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von DR500 »

Sehr schön!
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1484
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Könichreich Thüringen

Galerie

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von Ziegenmüller »

ein Träumchen in Matschgrau! :D
Der Dude macht das schon!

Die Afrikanerin
RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gar nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )
Treffen ´19 Machern war wieder super!!!
altfrau
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 83
Registriert: 01 Okt 2017 15:48

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von altfrau »

Moin,

wir sind am 15.06. in Nukus in Usbekistan und treiben uns eine Zeitlang in Usbekistan herum. Danach geht es weiter nach Kasachstan bis wir Mitte August nach Kirgistan einreisen. Vielleicht passt es ja mit einem Treffen. Ihr müsst ja auch auf dem Weg in die Mongolei da durch ;-)

Viele Grüße,

Jan
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von tschumadan »

altfrau hat geschrieben: 27 Mai 2019 17:00 Moin,

wir sind am 15.06. in Nukus in Usbekistan und treiben uns eine Zeitlang in Usbekistan herum. Danach geht es weiter nach Kasachstan bis wir Mitte August nach Kirgistan einreisen. Vielleicht passt es ja mit einem Treffen. Ihr müsst ja auch auf dem Weg in die Mongolei da durch ;-)

Viele Grüße,

Jan
Hallo Jan,

Wir stehen ja bereits bei Instagram im Kontakt :wink:
Wir werden uns wohl im Laufe der Woche nach Baku begeben, dann hängt viel davon ab wann die Fähre fährt. Plan ist dann auch Usbekistan, tadjikistan, Kirgistan, Kasachstan.
Mal sehen :)

Gruß
Eduard
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
altfrau
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 83
Registriert: 01 Okt 2017 15:48

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von altfrau »

Hi Eduard,

das ist och mal klasse. Meldet Euch, wenn Ihr in der Gegend seid.

Wir verlängern gerade den Iran, weil der kleinen DR ein Teilchen aus dem Kolben gebrochen ist und wir jetzt Ersatzteile besorgen müssen. Sieht etwas blöd aus, wa da im Brennraum abgegangen ist. Aber das wird schon noch und unsere Visa sind bis zum 28.04. gültig.

Viele Grüße,

Jan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor altfrau für den Beitrag:
tschumadan (01 Jul 2019 19:28)
Benutzeravatar
hape1310
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 03 Jun 2019 06:42

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von hape1310 »

Richtig gute Sache die Ihr da macht ....
Irgendwann werde ich mir diesen Traum auch einmal erfüllen :mrgreen: :mrgreen:

Mich würde mal interessieren welche der drei Offroadkandidaten (KTM 640, Tenere oder DR650) am besten mit den Widrigkeiten klar kommt auf die Ihr euch so einstellen müsst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hape1310 für den Beitrag:
tschumadan (01 Jul 2019 19:28)
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von tschumadan »

Hallo zusammen,

Leider war die Reise dann doch schneller vorbei als gedacht.
Beim wild campen in Georgien hat mich nachts ein Jäger mit einem Wolf verwechselt und angeschossen, der Oberschenkel ist durch und damit fährt es sich leider schlecht Motorrad.
Bin aber soweit OK und auch wieder in Deutschland.
Dafür habe ich jetzt mehr Zeit die Artikel zu schreiben und Videos zu schneiden :? Die sollten dann demnächst kommen
altfrau hat geschrieben: 03 Jun 2019 14:41 Hi Eduard,

das ist och mal klasse. Meldet Euch, wenn Ihr in der Gegend seid.

Wir verlängern gerade den Iran, weil der kleinen DR ein Teilchen aus dem Kolben gebrochen ist und wir jetzt Ersatzteile besorgen müssen. Sieht etwas blöd aus, wa da im Brennraum abgegangen ist. Aber das wird schon noch und unsere Visa sind bis zum 28.04. gültig.
Das mit dem Treffen wird dann wohl leider nichts. Euch noch viel Erfolg bei der Reparatur! :!:
hape1310 hat geschrieben: 13 Jun 2019 10:01 Richtig gute Sache die Ihr da macht ....
Irgendwann werde ich mir diesen Traum auch einmal erfüllen :mrgreen: :mrgreen:

Mich würde mal interessieren welche der drei Offroadkandidaten (KTM 640, Tenere oder DR650) am besten mit den Widrigkeiten klar kommt auf die Ihr euch so einstellen müsst.
Die KTM war nur zwei Wochen dabei. Hat von den dreien das beste Fahrwerk, würde ich aber für eine längere Reise nicht in Erwägung ziehen.
Ansonsten haben sich in dem einen Monat die XT und DR beide ohne Probleme geschlagen, wobei die XT aufgrund ihres Gewichts in kniffligen Passagen doch öfter mal den Boden geküsst hat.
Was schwereres als die DR würde für mich also auch nicht in Frage kommen. Ich liebäugel ja mit der DRZ, aber da sind mir die Gebrauchtpreise etwas zu hoch.

Gruß
Eduard
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tschumadan für den Beitrag:
PinzMax (01 Jul 2019 20:52)
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
Benutzeravatar
cat
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 16 Jun 2019 00:45
Wohnort: ...en mi dos DR's.

Galerie

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von cat »

...


... Eduard, das ist eine ueble Sache... :( ... gute Besserung deinem Oberschenkel :)
Hoffentlich wirst du dieses Jahr wenigstens wieder bei unseremTreffen dabei sein koennen :wink: :mrgreen:

Saludos,
cat
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cat für den Beitrag:
tschumadan (03 Jul 2019 21:17)


Mein Allerliebstes: Meine beiden Soehne :D :D
...& gleich danach meine beiden SE's :mrgreen: :mrgreen:

„ ¡ Sólo hay una cosa más grande que el amor a la libertad, el odio a quien te la quita ! “
„ ¡ Seamos realistas y hagamos lo imposible ! “
Ernesto Rafael ( Che ) Guevara de la Serna / 1928 - 1967

* Treffen 2014 Clausthal-Zellerfeld / Oberharz
* Treffen 2015 Tripsdrill / Cleebronn
* Treffen 2016 Mettmann / Neandertal
* Treffen 2017 Uhlenkoeper_Ring / Uelzen
* Treffen 2018 Geiselwind / Steigerwald
* Treffen 2019 ...gerne waere ich wieder dabei gewesen, aber mein schwarzer Panther wollte mal wieder nach Spanien :mrgreen:
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2395
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von deFlachser »

tschumadan hat geschrieben: 01 Jul 2019 19:28 Beim wild campen in Georgien hat mich nachts ein Jäger mit einem Wolf verwechselt und angeschossen, der Oberschenkel ist durch
Hallo Eduard,
dachte gerade ich kann nicht richtig lesen. So eine Sch... , das hätte ja noch viel übler ausgehen können.
Ich darf gar nicht daran denken. Ich bin geschocckt :shock: :shock: :shock:
Jedenfalls wünsche ich Dir gute Besserung, alles Gute und das Du schnell wieder auf die Beine kommst.
Viele Grüße schickt Dir Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
tschumadan (03 Jul 2019 21:17)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1484
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Könichreich Thüringen

Galerie

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von Ziegenmüller »

Oh Mann Eduard....

Können wir heilfroh sein, daß der Idiot auch ein schlechter Schütze war!!!!
Ich drück dir alle erreichbaren Daumen für eine schnelle Genesung. 🤘🤘🤘

Gruß Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ziegenmüller für den Beitrag:
tschumadan (03 Jul 2019 21:17)
Der Dude macht das schon!

Die Afrikanerin
RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gar nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )
Treffen ´19 Machern war wieder super!!!
Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1948
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von Eintopftreiber »

Glück hattest du schon drum schnelle und gute Genesung
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eintopftreiber für den Beitrag:
tschumadan (03 Jul 2019 21:17)
Heid schunn gelachd ?
altfrau
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 83
Registriert: 01 Okt 2017 15:48

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von altfrau »

Hi Eduard,

so eine Sch…! Du warst das? Wir haben gestern hier im 3GS Camping davon gehört. Gute Besserung!

Wenn ich hier vor Ort irgendetwas für Dich tun kann, sag bescheid. Wahrscheinlich geht es uns Ende nächster Woche weiter und da kommen wir natürlich in Georgien vorbei. Ist der Motorradrücktransport organisiert? Der Slava von KTM in Rostavi kann nach Deutschland schicken.

Wenn was it sag bescheid und gute Besserung.

Schade, dass es mit einem Treffen nicht klappt. Aber wir sind noch länger unterwegs ;-)

Viele Grüße,

Jan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor altfrau für den Beitrag:
tschumadan (03 Jul 2019 21:17)
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von tschumadan »

Danke euch,

Ja das ist natürlich Pech und enttäuschend dass die lange vorbereitete Reise so schnell vorbei ist, andererseits bin ich für die Art der Verletzung extrem gut davon gekommen.
Das wird also wieder.
altfrau hat geschrieben: 03 Jul 2019 11:51 Hi Eduard,

so eine Sch…! Du warst das? Wir haben gestern hier im 3GS Camping davon gehört. Gute Besserung!

Wenn ich hier vor Ort irgendetwas für Dich tun kann, sag bescheid. Wahrscheinlich geht es uns Ende nächster Woche weiter und da kommen wir natürlich in Georgien vorbei. Ist der Motorradrücktransport organisiert? Der Slava von KTM in Rostavi kann nach Deutschland schicken.

Wenn was it sag bescheid und gute Besserung.

Schade, dass es mit einem Treffen nicht klappt. Aber wir sind noch länger unterwegs ;-)
Ja das war dann wohl ich, interessant wie schnell so etwas die Runde macht :D
Ich bin schon wieder in Deutschland und zu Hause, und die DR auch, aber danke für das Angebot!

Wer weiß, vielleicht bin ich ja nächstes Jahr nochmal unterwegs :wink:
Dateianhänge
IMG_20190524_150459.jpg
IMG_20190522_180854.jpg
IMG_20190521_190906.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tschumadan für den Beitrag:
Ziegenmüller (03 Jul 2019 23:09)
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1484
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Könichreich Thüringen

Galerie

Re: Deutschland bis Baikalsee

Beitrag von Ziegenmüller »

Hi Eduard,

den hier hat´s schlimmer erwischt... :shock: :shock:
https://www.stern.de/panorama/kanada--a ... 36080.html

Gruß
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ziegenmüller für den Beitrag:
tschumadan (14 Feb 2020 16:35)
Der Dude macht das schon!

Die Afrikanerin
RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gar nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )
Treffen ´19 Machern war wieder super!!!
Antworten