Zündkerzen - Horrorbilder

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von PinzMax »

Erschlagt mich nicht, die DR war letztes Jahr in der Werkstatt und angeblich sind die damals gewechselt worden...ich kann es nur nicht so ganz glauben.

alteZuendkerzen_20200510.jpg

Ich habe heute die Zündkerzen gewechselt, weil:
1. ich gerade einen Teil vom Service mache (Luftfilter, Öl, Bremsflüssigkeit, usw.)
2. die DR herumspinnt

Sie stirbt ohne erkennbares Muster ab.
Manchmal schon nach 100 Metern (Motor also kalt), manchmal 500 km oder länger gar nicht, dann wieder nach 10 Kilometern usw.
Unterschiedlichste Geschwindigkeits- bzw. Drehzahlbereiche ... wie gesagt, kein Muster erkennbar.
Nach ein bis zwei Minuten kann ich sie wieder starten.
Manchmal stirbt sie bald wieder ab, manchmal kommt es erst Tage später wieder.
Sehr nervig!
Egal ob Autobahn oder Stadtverkehr, ich habe immer die Angst, dass es passiert.

Das ist also der Grund Nr.2 und in der grenzenlosen Hoffnung, dass aus dieser überhaupt nicht aussagekräftigen Beschreibung in Kombination mit dem Bild der Zündkerzen jemand eine Idee hat, poste ich das halt mal ;-)

LG
Max

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 432
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von andreasullrich »

PinzMax hat geschrieben:
10 Mai 2020 17:20
Erschlagt mich nicht, die DR war letztes Jahr in der Werkstatt und angeblich sind die damals gewechselt worden...ich kann es nur nicht so ganz glauben.


alteZuendkerzen_20200510.jpg


Ich habe heute die Zündkerzen gewechselt, weil:
1. ich gerade einen Teil vom Service mache (Luftfilter, Öl, Bremsflüssigkeit, usw.)
2. die DR herumspinnt

Sie stirbt ohne erkennbares Muster ab.
Manchmal schon nach 100 Metern (Motor also kalt), manchmal 500 km oder länger gar nicht, dann wieder nach 10 Kilometern usw.
Unterschiedlichste Geschwindigkeits- bzw. Drehzahlbereiche ... wie gesagt, kein Muster erkennbar.
Nach ein bis zwei Minuten kann ich sie wieder starten.
Manchmal stirbt sie bald wieder ab, manchmal kommt es erst Tage später wieder.
Sehr nervig!
Egal ob Autobahn oder Stadtverkehr, ich habe immer die Angst, dass es passiert.

Das ist also der Grund Nr.2 und in der grenzenlosen Hoffnung, dass aus dieser überhaupt nicht aussagekräftigen Beschreibung in Kombination mit dem Bild der Zündkerzen jemand eine Idee hat, poste ich das halt mal ;-)

LG
Max

Hallo Max

die Kerzen sehen erstmal nicht so schlimm aus aber auch nicht gerade gut. Sind halt doch jetzt an der Zeit, gewechselt zu werden.

Das dein Möp aber abstirbt, so wie Du es erklärst, lässt mich auf einen Kabelbruch hin vermuten. Irgendwo ist ein Kabel oder eine Steckverbindung nicht ganz in Ordnung. Solltest hier mal in diese Richtung suchen.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von deFlachser »

Und da die Kerzen kohlrabenschwarz sind, würde ich sagen die läuft zu fett.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1684
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von Eintopftreiber »

:shock:

Naja Horror ist anders

Luftfilter hast du auf dem Programm wie ich lese.
Langstrecke hat die Gute nicht so oft gesehen, oder ?

Stimmt der Wärmewert der Kerze, mich wundert es das sie unten am Fuß aussieht als läuft sie fett (kann aber auch sein weil sie keine Luft bekommt) und die Elektroden so weiß sind :shock:

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von DR500 »

Sporadische Fehler kann auch die CDI verursachen. Ich hab mir jetzt die slowenische CDI bestellt um bei unerklärlichen Aussetzern erstmal zuerst die CDI testen zu können.
Irgendwann muss die eh dauerhaft verbaut werden, daher stören mich die 80 Euro nicht.

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von Claus »

Von Horror sind die schon weit entfernt.
Mit Farben auf Fotos ist das ja immer so eine Sache.
Für mich sieht das so aus:

Farbe am Isolator sehr dunkles Braun mit tendenz zu schwarz (also etwas zu fett, ich sag mal LGRS 1/8 bis 1/4 rein drehen)
Die Elektroden sind freigebrannt und sehen nicht schlecht aus. Das heißt, daß die Kerzen ihrer Arbeitstemperatur eigentlich erreichen, nur leicht zu fett eingestellt.
Elektrodenabstand mal messen.

Ob sie nur im Leerlauf zu fett läuft oder in anderen Bereichen auch, siehst Du nur, wenn Du im mittleren und im Oberen Lastbereich fährst, die Kupplung ziehst, Motor abstellst, ausrollen läßt und die Kerzen dann anschaust. Dann kannst Du auch sehen, ob zB die Hauptdüse zu groß ist oder die Nadel zu weit oben hängt.

Die weißen Pickel sind Asche. Also brennt dein Motor etwas Öl. Wo, ist so nicht zu sagen.
Die Frage ist: Vor welcher Laufleistung sind die Kerzen gewechselt worden?
Vom Rost her würd ich sagen über 10 tkm oder ein durchgefahrener Winter dazwischen.
(Wobei die NGK-Kerzen nur ganz dünn galvanisch verzinkt sind ond schnell anfangen zu gammeln, wenn sie recht warm werden und da mal Wasser hinkommt.

Ich sag mal: Mach den Service mit neuen Kerzen und sauberem Luftfiltereinsatz und schau dir das nach 20 bis 30 km nochmal an. Gern nochmal ein Kerzenbild von den neuen Kerzen nach der Laufleistung.
wohin du gehst, da bist du dann...

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1684
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von Eintopftreiber »

:lol:

Du hast doch zwei identische DR oder ?

Wenn du deinen Service gemacht hast wechsel doch einfach mal die CDI durch !

Ausserdem würde ich mal unter die Sitzbank schauen ob dir die Werkstatt dort zwei Wachskerzen versteckt hat. :lol: :lol:

So sehen Kerzen nichtmal bei einer Laternenschlampe aus, wenn sie vor ein paar Wochen gewechselt wurden .

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zündkerzen - Horrorbilder

Beitrag von PinzMax »

andreasullrich hat geschrieben:
10 Mai 2020 17:32
Das dein Möp aber abstirbt, so wie Du es erklärst, lässt mich auf einen Kabelbruch hin vermuten.
Das wäre saublöd, weil ich es als LETZTE Arbeit machen möchte, aber ja....eine Möglichkeit!

deFlachser hat geschrieben:
10 Mai 2020 18:25
Und da die Kerzen kohlrabenschwarz sind, würde ich sagen die läuft zu fett.
Ich hatte auch das Gefühl, dass das so ist, weil sie (minimal) nach Benzin riecht, wenn sie aus geht und eben nach relativ kurzer Wartezeit wieder anspringt.

Eintopftreiber hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:04
Luftfilter hast du auf dem Programm wie ich lese.
Langstrecke hat die Gute nicht so oft gesehen, oder ?
Luftfilter habe ich heute schon erledigt.
Was ist unter "Langstrecke" zu verstehen?
Bis jetzt habe ich diese Saison ein bisschen mehr als 5.500 km mit ihr runtergeradelt, das war nicht nur Stadtverkehr ;-)

DR500 hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:06
Sporadische Fehler kann auch die CDI verursachen.
Stimmt...danke, ist notiert!

Eintopftreiber hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:19
Du hast doch zwei identische DR oder ?
Wenn du deinen Service gemacht hast wechsel doch einfach mal die CDI durch !
Ja, hab ich.
Wird gemacht, vorher werde ich aber alles machen, was ich schon am Plan habe.
Wenn der Fehler dann noch nicht behoben ist, dann kommt die CDI und wenn das noch immer nichts bringt, ist der Kabelbaum dran.

Eintopftreiber hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:19
So sehen Kerzen nichtmal bei einer Laternenschlampe aus, wenn sie vor ein paar Wochen gewechselt wurden .
Das hab ich mir eigentlich auch gedacht, aber hier im Forum werden die Kerzen gar nicht soooo schlimm empfunden.

Claus hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:15
Farbe am Isolator sehr dunkles Braun mit tendenz zu schwarz (also etwas zu fett, ich sag mal LGRS 1/8 bis 1/4 rein drehen)
Die Elektroden sind freigebrannt und sehen nicht schlecht aus. Das heißt, daß die Kerzen ihrer Arbeitstemperatur eigentlich erreichen, nur leicht zu fett eingestellt.
In Kürze kommt ein neuer Krümmer und ein Topf, da der Vergaser ja eh neu bestückt und eingestellt werden.
Ich gehe davon aus, dass es am besten ist, wenn das in der Werkstatt mit Abgastester usw. gecheckt wird...

Claus hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:15
Die weißen Pickel sind Asche. Also brennt dein Motor etwas Öl. Wo, ist so nicht zu sagen.
Gar nicht so gut...das bedeutet, dass ich meinen zweiten Motor lieber früher als später neu aufbaue(n lasse).

Claus hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:15
Die Frage ist: Vor welcher Laufleistung sind die Kerzen gewechselt worden?
Vom Rost her würd ich sagen über 10 tkm oder ein durchgefahrener Winter dazwischen.
Ein durchgefahrener Winter auf jeden Fall....ich kann es bezeugen, ich war dabei :lol:
Über 10.000 km kann ich ebenfalls bezeugen :wink:

Claus hat geschrieben:
10 Mai 2020 19:15
Ich sag mal: Mach den Service mit neuen Kerzen und sauberem Luftfiltereinsatz und schau dir das nach 20 bis 30 km nochmal an. Gern nochmal ein Kerzenbild von den neuen Kerzen nach der Laufleistung.
Ok, dann gehe ich so vor:
- Luftfilter (erledigt)
- Kerzen (erledigt)
- Ventilspiel (eh schon längst geplant, aber aufgeschoben um es in einem Zug mit anderen Arbeiten zu machen)
- DEKO einstellen
- neuer Krümmer und Topf
- Vergaser einstellen (lassen)
- fahren, fahren, fahren und schauen ob es weg ist

Wenn nicht, dann:
- CDI
- fahren, fahren, fahren und schauen ob es weg ist

Wenn nicht, dann:
- Kabelbaum neu machen (war zwar erst für den Neuaufbau gedacht, aber gut...kann vorgezogen werden)


Danke für die Hinweise, ich werde berichten.

LG
Max

Antworten