Enduroneuzugang DR650 SP44

Hier könnt Ihr alles Posten, was in kein anderes Forum passt!
Antworten
Opoeler
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 19 Jul 2020 09:50

Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Opoeler »

Hallo Forumskollegen,
wollte mich hier einmal vorstellen.
Heisse Maik und komme aus den Nähe von Heidelberg/Heilbronn (Waibstadt genau) und habe mir zum ersten Mal in meinem Leben eine Enduro gekauft - Bj 1992. Anlass ist die Anmeldung mit Freunden beim Europa-Afrika Pothole Marokko Trip Mai 2021 bei dem wir 5000km in 18 Tagen durch Marokko düsen (Kisten müssen mind. 20 Jahre alt sein). Bisher war ich nur auf der Strasse oder mit Slicks auf der Rennstrecke unterwegs und nun muss ich zum ersten Mal ankicken......

Die DR hat 32000km und scheint recht gut in Schuss zu sein - nur werde ich erstmal alles zerlegen säubern und schmieren so dass ich im Winter etwas zu tun habe.

Tolles Forum in dem ich nun viel Zeit verbringe um das "neue" Baby kennen zu lernen.

Grüße
Maik

KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 233
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von KlaCha »

Hallo Maik.
Willkommen im besten Forum der Welt! :D :!:
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Grumpyoldgerman »

Auch von mir ein herzliches Willkommen im besten deutschsprachigen DR Foruk der Welt :D .
Wir sind ja fast Nachbarn, ich komme aus der Brusler Ecke.
Viel Spass mit deinem Projekt und beim Schrauben. Das Sommertreff ist nächsten Monat, da kann man sich ja kennen lernen.

Grüßle und bis dahin

Jerry
DR650SP44B

Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1431
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Könichreich Thüringen

Galerie

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Ziegenmüller »

Moinsens und willkommen hier.....✌
Wie Jerry schon schrubte.... am letzten August-WE ist das DR-Treffen in der schönen Pfalz.

Gruß Thomas
Der Dude macht das schon!

Die Afrikanerin
RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gar nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )
Treffen ´19 Machern war wieder super!!!

Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Hallo und herzlich willkommen
Opoeler hat geschrieben:
25 Jul 2020 23:40
Bisher war ich nur auf der Strasse oder mit Slicks auf der Rennstrecke unterwegs und nun muss ich zum ersten Mal ankicken......
Es ist nie zu spät sich zur wahren Macht des Motorradfahren zu bekennen. :lol:

Hilfe in jeder erdenklichen Art zur DR bekommst Du hier immer. Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner DR.

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)

Kabelsalat wird durch Dressing auch nicht besser

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 583
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von PinzMax »

Servus und herzlich willkommen!
Opoeler hat geschrieben:
25 Jul 2020 23:40
Anlass ist die Anmeldung mit Freunden beim Europa-Afrika Pothole Marokko Trip Mai 2021 bei dem wir 5000km in 18 Tagen durch Marokko düsen
JAAAAAAA wie geil ist das denn?

Schau mal -> viewtopic.php?f=11&t=13023 :mrgreen:

Stollengaul
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 21 Jan 2014 17:37
Wohnort: 67122 Altrip

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Stollengaul »

Hallo Maik,

Willkommen im Forum. Da hast du dir für den Einstieg in der Dreck gleich was Grosses ausgesucht. Da solltest du die verbeibende Zeit nicht nur mit Schrauben verbringen. Das ein oder andere Endurotraining solltest du mit in die Planung aufnehmen. Ich habe gute Erfahrungen mit Motorradtraining Stehlin (https://www.stehlin-motorradtraining.de/) gemacht. Es wäre schön, wenn du zum Treffen kommen könntest.

Gruß aus Altrip
Markus
Bin ich ölig, bin ich frölich :D

Benutzeravatar
CH-Patrick
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 134
Registriert: 09 Nov 2013 16:54
Wohnort: Olten

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von CH-Patrick »

Hallo Maik
Willkommen beim Endurofahren. Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen: Trainieren im Gelände ist Gold wert. Du fährst dann viel lockerer und kannst die atemberaubende Aussicht im Hohen Atlas geniessen. Stehlin ist super, war sicher schon siebenmal dort im Training, auch mit meiner DR600. Klar fahren die anderen dann mit ihren Hard- und Sportenduros etwas eleganter über Treppen, Baumstamm und Steinbett...eine DR macht jedoch Freude. Die Trainer haben schon einige Rundfahrten mitgemacht und machen selber Touren, haben voll was auf dem Kasten.

Schrauben würde ich einfach so eher nicht oder vielleicht meinst du auch in etwa was meine folgenden Gedanken sind?
Fahren, geniessen und beobachten, vor allem den Ölverbrauch genau kennen lernen. Sicher ein Kupplungs- und Bremshebel als Ersatz mit Kabelbinder am Rahmen festmachen, Kupplungszug als Reserve, Gabelöl tauschen, Reifenhalter und neue Reifen selber montieren (Werkzeug mitnehmen), eine schlaue Luftpumpe (härter für steinige Pässe, weniger für Sand), Reifenflickzeug und eine Tanksocke. Wenn sein muss kannst du die Kerzen rausschrauben und als Reserve mitnehmen und die neuen Kerzen montieren. Das Bordwerkzeug etwas erweitern (Schwimmerkammer reinigen!) und auch den Kabelbaum kontrollieren, gut fixieren und nachisolieren.
Wie die Kühlung optimiert werden kann weiss ich bei einer 92er nicht. Vielleicht ist das auch kein Ding, so wie bei der 600er, wo der Kühler etwas weg muss vom Zylinderkopf. Motorschutz?

Dann vorher noch den 6t Service und dann losfahren 8)

Wünsche dir viel Freude, war schon über zehnmal in Marokko. Ehrlich gesagt mache ich jedoch um einige Wegunkte auf der vorgegebenen Strecke einen Mindestabstand von 200km oder fahre einfach durch.

Vielleicht gibst du die Info wann du zum Stehlintraining gehst durch....dann kommen noch andere mit ihren DRs :wink:

Viel Freude und Gruss
Patrick
Geniesse meine 1987 DR 600 S
Bastle an meiner 1985 DR 600 S

Opoeler
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 19 Jul 2020 09:50

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Opoeler »

Hallo Leute,
vielen Dank für die nette Begrüssung.
Mit dem Schrauben dachte ich eher mal ans Überprüfen, Wartung durchführen und (hab da schon einiges gefunden) Teile besorgen, die der Vorgänger abmontiert oder verloren hat. Habe auch bereits den Hessler Webshop gefunden in dem wirklich alles zu finden ist (aber wo man auch durchaus etwas viele dumme Gedanken bekommt). Vergaser und Benzinhan mal mit neuen Dichtungen beglücken, das gleiche auch an der Gabel und Austausch Lenkkopflager. Im Gegensatz zum meinem BMW Rennerle ist das ja wirklich überschaubar und es gibt an der ganzen DR weniger Stecker und Sensoren als an der Einspitzleiste der BMW :-)
Das mit dem Endurotraining habe ich mir schon vorgenommen und schau mal bei diesem Stehling vorbei. Sitze ja gefühlt jetzt einen Meter höher. aber die 170 PS weniger habe ich schon bemerkt (des brummt, schüttelt sich, bewegt sich aber nicht vorwärts....).

Opoeler
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 19 Jul 2020 09:50

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Opoeler »

PinzMax hat geschrieben:
26 Jul 2020 11:38
Servus und herzlich willkommen!
Opoeler hat geschrieben:
25 Jul 2020 23:40
Anlass ist die Anmeldung mit Freunden beim Europa-Afrika Pothole Marokko Trip Mai 2021 bei dem wir 5000km in 18 Tagen durch Marokko düsen
JAAAAAAA wie geil ist das denn?



Ach nee, das heisst wir fahren im Mai 2021 zusammen dort hin :D :D :D :D :D :D :D :D

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 583
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von PinzMax »

Opoeler hat geschrieben:
01 Aug 2020 22:01
Ach nee, das heisst wir fahren im Mai 2021 zusammen dort hin :D :D :D :D :D :D :D :D
Nachdem ich das jetzt schon abgeschrieben hatte, muss ich die verbleibenden Mittel erstmal checken (hab mir gerade eine Pan European zugelegt), aber JA JA JA, das wäre schon das, was ich mir wünschen würde!

Ich kann das im September oder Oktober fixieren bzw. fix absagen.
Sollte bis dahin noch ein Platz frei sein oder per "Ausnahme" frei gemacht wird (was ich eigentlich für ziemlich sicher halte), wäre ich mit FREUDE dabei!!!

office (äääääääät) pinz (Minuszeichen) max (Punkt) at

:wink:

Opoeler
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 19 Jul 2020 09:50

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Opoeler »

PinzMax hat geschrieben:
02 Aug 2020 22:20
Opoeler hat geschrieben:
01 Aug 2020 22:01
Ach nee, das heisst wir fahren im Mai 2021 zusammen dort hin :D :D :D :D :D :D :D :D
Nachdem ich das jetzt schon abgeschrieben hatte, muss ich die verbleibenden Mittel erstmal checken (hab mir gerade eine Pan European zugelegt), aber JA JA JA, das wäre schon das, was ich mir wünschen würde!

Ich kann das im September oder Oktober fixieren bzw. fix absagen.
Sollte bis dahin noch ein Platz frei sein oder per "Ausnahme" frei gemacht wird (was ich eigentlich für ziemlich sicher halte), wäre ich mit FREUDE dabei!!!

office (äääääääät) pinz (Minuszeichen) max (Punkt) at

:wink:

Das wärs doch ! Mal sehen ob Du das Geregelt/geschaukelt bekommst. Bis dahin. maik

Opoeler
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 19 Jul 2020 09:50

Re: Enduroneuzugang DR650 SP44

Beitrag von Opoeler »

CH-Patrick hat geschrieben:
26 Jul 2020 20:43
Hallo Maik
Willkommen beim Endurofahren. Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen: Trainieren im Gelände ist Gold wert. Du fährst dann viel lockerer und kannst die atemberaubende Aussicht im Hohen Atlas geniessen. Stehlin ist super, war sicher schon siebenmal dort im Training, auch mit meiner DR600. Klar fahren die anderen dann mit ihren Hard- und Sportenduros etwas eleganter über Treppen, Baumstamm und Steinbett...eine DR macht jedoch Freude. Die Trainer haben schon einige Rundfahrten mitgemacht und machen selber Touren, haben voll was auf dem Kasten.

Schrauben würde ich einfach so eher nicht oder vielleicht meinst du auch in etwa was meine folgenden Gedanken sind?
Fahren, geniessen und beobachten, vor allem den Ölverbrauch genau kennen lernen. Sicher ein Kupplungs- und Bremshebel als Ersatz mit Kabelbinder am Rahmen festmachen, Kupplungszug als Reserve, Gabelöl tauschen, Reifenhalter und neue Reifen selber montieren (Werkzeug mitnehmen), eine schlaue Luftpumpe (härter für steinige Pässe, weniger für Sand), Reifenflickzeug und eine Tanksocke. Wenn sein muss kannst du die Kerzen rausschrauben und als Reserve mitnehmen und die neuen Kerzen montieren. Das Bordwerkzeug etwas erweitern (Schwimmerkammer reinigen!) und auch den Kabelbaum kontrollieren, gut fixieren und nachisolieren.
Wie die Kühlung optimiert werden kann weiss ich bei einer 92er nicht. Vielleicht ist das auch kein Ding, so wie bei der 600er, wo der Kühler etwas weg muss vom Zylinderkopf. Motorschutz?

Dann vorher noch den 6t Service und dann losfahren 8)

Wünsche dir viel Freude, war schon über zehnmal in Marokko. Ehrlich gesagt mache ich jedoch um einige Wegunkte auf der vorgegebenen Strecke einen Mindestabstand von 200km oder fahre einfach durch.

Vielleicht gibst du die Info wann du zum Stehlintraining gehst durch....dann kommen noch andere mit ihren DRs :wink:

Viel Freude und Gruss
Patrick

Danke Patrick für die Tips. Na ja, wenn man so ein altes Schätzchen kauft und das Ding nicht so gut kennt, geht man immer auf Nummer sicher. Aber der Vorgänger hatte sie 27 Jahre und fast nur auf der Straße bewegt.
Ich werde wahrscheinlich am 26.9 zum Stehlin gehen. 5.9 ist mir zu früh das ich das Ding erst am 14.8 anmelden und dann genau zwei Wochen kennen lernen kann - da ist mir das Training nach zwei Wochen Praxis zu früh ( und ich bekomme die DR wahrscheinlich nicht mal an 😊)

Antworten