Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Sam.di.cabrio
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2021 12:14

Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sam.di.cabrio »

Grüßle miteinand‘
Ich lese schon ne Weile mit. Jetzt muss ich mich doch mal anmelden.
Habe keinen Threat gefunden wo man sich vorstellt.
Deshalb einfach mal hier:
Ich bin Sam und komme aus der Nähe von Aschaffenburg. Vor Jahren (glaube 2015) bin ich an eine Dr 650 Dakar sp41 geraten. Bin sie maximal 300km gefahren. Dann hat sie bis vor kurzem bei meinem Vater in der Garage gestanden.
Jetzt wollte er Platz haben, und so habe ich das moppet aus seiner Garage geholt.
Eigentlich wollte ich kein Motorrad mehr fahren. Aber wenn man dann davor steht....
Kurzum, ich habe vergaser gereinigt, Ölwechsel mit Filter und ausgleichswellenkettw gemacht.
Es war schonmal vollsynthetisches Öl drin deshalb hat die Kupplung gerutscht. Dann gab es ein Problem das die neutralleuchte nicht ging. Also ständerschalter gebrückt und gut is. Aber der tüv findet das nicht gut. Also auf Fehlversuche....... der kleine Stift mit Feder in der Schaltwalze hat gefehlt. Und wenn der Motor schon offen ist kann ich auch gleich die kupplungsscheiben erneuern. Gesagt, getan. Alles zusammen gebaut, Öl rein und los gehts.
Und jetzt kommen wir zu meinem Problem.
Die Kupplung trennt nicht.
Hab den Zug maximal gespannt, bzw an der Welle, wo der kupplungszug dran geht bis Maximum betätigt. Sie trennt einfach nicht.
Aber warum?
Hab die komplette Kupplung wie sie ist ausgebaut, umgedreht und in der selben Reihenfolge mit neuen kupplungsscheiben zusammengebaut.
Kann das mit dem Bolzen im motordeckel Zusammenhängen. Das dieser vielleicht nicht weit genug drinnen ist? So das am Ende der Drehbewegung der kupplungswelle nicht genug hub stattgefunden hat?
Vielleicht kann ich was entdecken wenn der Motor wieder auf ist. Dafür will ich nicht wieder das Öl ablassen. Gibt immer ne Riesen sauerei. Kann ich das moppet auf die linke Seite ablegen und dann den Deckel nach oben einfach abnehmen?
Gruß Sam
Stollengaul
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 21 Jan 2014 17:37
Wohnort: 67122 Altrip

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Stollengaul »

Hallo Sam,
Willkommen im Forum. Um den Bolzen der Kupplung weiter ins Gehäuse zu Verstellen muss der Deckel nicht runter. Du entspannst den Kupplungszug und löst den Hebel von der Verzahnung. Dann drehst du die Welle im Uhrzeigersinn bis du einen Widerstand spürst und montiert den Hebel und den Kupplungszug wieder. Wenn die Kupplung dann immer noch nicht trennt, liegt das Problem tiefer. Wenn du die Kupplung mit reichlich Öl zusammen gebaut hast, können die Scheiben auch mal zusammen kleben. Das sollte sich aber schnell von alleine wieder beheben.

Gruß
Markus
Bin ich ölig, bin ich frölich :D
Sam.di.cabrio
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2021 12:14

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sam.di.cabrio »

Das habe ich so gemacht. Habe sogar nur den Hebel angebaut und mit einer Verlängerung die maximale Verstellung genutzt. Durch den öl-einfüll-Deckel sieht man sich das die kupplungsscheiben sich bewegen und locker werden.
Habe die kupplungsscheiben trocken eingebaut. Muss ich vielleicht einfach die Kupplung noch bissl „ölen“?

Was anderes: ich habe mir passende kupplungsscheiben bestellt. Explizit für die sp41b Dakar
In der Packung waren 7 kupplungsscheiben.
Im moppet waren nur sechs.
Laut reparaturleitfaden kommen sechs rein.
Wasn da los?

Ich werde mal versuchen das moppet auf die rechte Seite zu kippen so das die komplette Kupplung im Öl schwimmt. Paar mal betätigen und hin und her schieben. Vielleicht lockert sie sich dann.
Ansonsten muss der Motor wieder auf.
Also nochmal die Frage:
Kann ich das moppet auf die linke Seite legen und den rechten motordeckel abnehmen, ohne das mit das Öl raus läuft?
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1580
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Motzkeks »

Hast du auch die beiden Anlaufscheiben erneuert oder die alten wieder benutzt? Wenn du die Zentralmutter mit dem vorgeschriebenen Drehmoment festziehst, werden die Scheiben gequetscht. Beim zweiten Quetschen werden sie dann zu dünn und die Kupplung trennt nicht mehr richtig.
I live. I die. I live again!
Sam.di.cabrio
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2021 12:14

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sam.di.cabrio »

Ne hab ich nicht. Stand auch nicht so im reparaturleitfaden.... glaub ich zumindest :?

Dann werd ich wohl nochmal öffnen müssen.
Bleibt die Frage, genügt es das moppet auf die Seite zu legen oder muss wieder das Öl raus?
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1580
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Motzkeks »

Das geht mit dem Kippen/Hinlegen. Ich täts aber ablassen, macht weniger Sauerei. Es spricht nichts dagegen, das Öl in einem sauberen Gefäß aufzufangen und hinterher wieder reinzuschütten. :idea:

Die Scheiben gibts zB hier: https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ems_id=245
I live. I die. I live again!
Sam.di.cabrio
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jun 2021 12:14

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sam.di.cabrio »

Wollt mal kurz Rückmeldung geben.
Habe nochmal den Motor auf gemacht und die Scheiben getauscht. Bei der Gelegenheit habe ich auch die reinschreiben nochmal ordentlich mit Motoröl getränkt. Die Kupplung trennt wieder wunderbar. Morgen gibt es tüv... hoffentlich.
Der GPR endschalldämpfer ist montiert und am Donnerstag wird dann zugelassen. Dann kann es endlich losgehen...

Habe mich übrigens dazu entschieden das Öl abzulassen. Hatte keinen Bock auf sauerei.
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 146
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Dr 650 sp41 Kupplung trennt nicht

Beitrag von paultsch »

Sam.di.cabrio hat geschrieben: 07 Jun 2021 21:51 Wollt mal kurz Rückmeldung geben.
Habe nochmal den Motor auf gemacht und die Scheiben getauscht. Bei der Gelegenheit habe ich auch die reinschreiben nochmal ordentlich mit Motoröl getränkt. Die Kupplung trennt wieder wunderbar. Morgen gibt es tüv... hoffentlich.
Der GPR endschalldämpfer ist montiert und am Donnerstag wird dann zugelassen. Dann kann es endlich losgehen...

Habe mich übrigens dazu entschieden das Öl abzulassen. Hatte keinen Bock auf sauerei.

Sehr gut , viel Spaß beim Fahren .
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Antworten