Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Umfragen für die Allgemeine Kategorie
lweisner
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 05 Feb 2019 14:54

Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von lweisner » 05 Feb 2019 15:18

Moin moin liebe DR-Experten :D ,
ich habe mir letztes Jahr für günstiges Geld eine Suzuki DR 650 SE SP46A aus dem Jahre 2008 angeschafft, weil ich mit diesem Motorrad gerne eine Weltreis machen würde. Für mich als Student war es die perfekte Möglichkeit für wenig Geld ein gutes Motorrad zu bekommen. Die Maschine ist noch in den USA zugelassen, womit wir auch bei dem schwierigen Teil wären, denn die Zulassung hat sich wirklich als schwierig erwiesen.
Meine Frage an euch ist, ob jemand schon eine DR 650 SE SP46A, am Besten aus dem gleichen Jahrgang, schon angemeldet hat und mir eine Kopie seiner Fahrzeugscheine schicken könnte? Das würde mir für den TÜV ungemein weiterhelfen.
Vielen dank an euch alle schonmal im Voraus!!!
Liebe Grüße

Louis

Benutzeravatar
PinzMax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von PinzMax » 05 Feb 2019 20:13

Helfen kann ich leider nicht, aber HERZLICH WILLKOMMEN, viel Erfolg und ich drücke die Daumen für die Weltreise!

Beste Grüße aus Wien
Max

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1757
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von Dennis » 05 Feb 2019 20:53

Hi,

vermutlich wird es einfacher einen gebrauchten "deutschen" Rahmen zu kaufen und die Teile umzubauen...

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

lweisner
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 05 Feb 2019 14:54

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von lweisner » 05 Feb 2019 21:53

Vielen dank an auch beide schonmal für die schnellen Antworten und danke für das Willkommenheißen :) Die Maschine und die dazugehörigen Papiere müssten auch nicht aus dem Jahre 2008 sein, sondern würden auch in den Jahren drumherum gehen, nur umso näher umso besser halt.
Ja das mit dem Rahmen hatte ich auch schon überlegt aber ich wollte es erstmal hier in dem Forum probieren, vielleicht findet sich ja doch noch jemand.
Nochmals danke an euch!!!

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 724
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von deFlachser » 06 Feb 2019 08:14

Dennis hat geschrieben:
05 Feb 2019 20:53
Hi,

vermutlich wird es einfacher einen gebrauchten "deutschen" Rahmen zu kaufen und die Teile umzubauen...

Gruß
Dennis
Willkommen im Forum.

Also bevor du die "neuen Teile" in einen "alten und rostigen" Rahmen baust, würde ich eher versuchen die neue SE umzunummern.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 16 Aug 2008 09:16
Wohnort: Soltau

Galerie

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von DReck » 06 Feb 2019 09:04

War die DR in den USA auf Deinen Namen zugelassen?
Wenn ja, hast Du die Chance sie im Rahmen des Umzugsgutes zuzulassen.
Bei freiem Import sehe ich keine Chance, da wird wohl nur der Umbau in einen anderen Rahmen bleiben.

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1757
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von Dennis » 06 Feb 2019 09:20

deFlachser hat geschrieben:
06 Feb 2019 08:14
Also bevor du die "neuen Teile" in einen "alten und rostigen" Rahmen baust, würde ich eher versuchen die neue SE umzunummern.
Hi,

nanana, das wäre ja illegal :D :D

Aber der Grund, warum hierzulande viele japanische Einzylinder nicht mehr verkauft werden ist doch meist der, dass diese nicht mehr die immer schärfer werdenden Abgasnormen einhalten konnten. Aufgrund geringer verkaufter Stückzahlen haben die Hersteller nicht den Aufwand betrieben, ihre Motoren anzupassen. Ob es bei der SE auch so war, kann ich nicht genau sagen.

Aber wenn das auch bei der SE der Grund war, wird eine Zulassung schwierig. Irgendwie gibt es da aber Möglichkeiten. Musst Du mal Googeln. Irgendwas hatte ich mal gehört: -> erst Zulassung in GB (einfacher) -> dann in DE (einfacher, da schon innerhalb der EU angemeldet gewesen). Musst Du mal Googeln ob das so möglich wäre... vor dem Brexit...

Vermutlich geht es schneller, einfacher und kostengünstiger mit einem gebrauchten Rahmen und deutschem Brief...

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 724
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von deFlachser » 06 Feb 2019 10:09

Dennis hat geschrieben:
06 Feb 2019 09:20
nanana, das wäre ja illegal :D :D
Nein, nicht illegal, ganz offiziell umbauen. Soll ja auch Unfälle geben, bei denen man eben einen neuen Rahmen braucht. In dem Fall hängt halt ein komplettes Moped dran. Das alte Rahmenrohr mit der Nummer muss man natürlich aufheben.

Das wurde jedenfalls schon so gemacht und wie ich das verstanden habe, ist das sogar so üblich. Man behält dadurch seine alten Papiere.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1757
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von Dennis » 06 Feb 2019 11:44

Ah,

klar, wieder was gelernt :-)

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

lweisner
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 05 Feb 2019 14:54

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von lweisner » 06 Feb 2019 17:14

Die die DR war leider nicht auf meinen Namen zugelassen, dann wäre ja auch alles halb so wild. Das it der Erstzulassung in GB werde ich mir aufjedenfall mal angucken, danke für den Tipp, auch wenn ich mir gut vorstellen kann, dass es mit dem bevorstehenden Brexit echt eng werden könnte und auch dem Hinweis mit der Umnummerierung werde ich mal nachgehen :)
Mal schauen was dann letztendlich rauskommt und ob vielleicht nicht doch noch jemand auftaucht mit eine Fahrzeugschein :D

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von Der Dreisi » 07 Feb 2019 14:05

Hallo Louis,

erstmal ein dickes WILLKOMMEN im DR Forum. :wink:

Dann komme ich mal zu ein paar Fragen die dich ja brennend interessieren:

1. Der Umweg über GB bei der Ummeldung:
Das ist eigentlich nur eine Möglichkeit bei Importfahrzeugen die noch nie zugelassen waren..., in deinem Fall also überflüssig.

2. "Umnummern": Auch nicht so ohne. Ich komme aus der Kfz Branche, erst Karosseriebau, nun Kaufmännisch, daher kenne ich das recht gut.
Wird normalerweise nur akzeptiert, wenn bei einem Schaden/Reparatur ein NEUTEIL (Karosse/Blechteil) verwendet wird, dort wird dann die alte FIN eingeschlagen und vom Prüfer mit Stempeln begrenzt. Meist ist ein Gutachten über den Unfall dafür Pflicht, Kaufvertrag beider Rahmen und dann macht das trotzdem nicht jeder Ing. Einfach die alte Rahmennummer mitnehmen am abgeflextem Rahmenkopf zum umtragen, da lachen die Prüfer einen eher aus als das die einem das abnehmen. :(

Wenn es dir darum geht eine 46A anzumelden, nur eil es kein B Modell ist, das ist kein Problem in Deutschland...
Beide Fahrzeuge, A und B haben den Fahrzeugtyp H169 in den Daten stehen (im Brief/Title!), diese Daten hat jede Hauptprüfstelle des TÜV vorliegen auf PC!
Da das Moped schon zugelassen war, egal welches Baujahr, bekommst du das auch hier zugelassen! Nur wenn die noch nie zugelassen war gibt es Probleme.
Einfach mal ein freundliches Gespräch mit einem der Herren Ingenieure führen, die regeln das schon... :wink:

Falls du da nicht so im Bilde bist, nur die deutschen Modelle sind B-Modelle, in allen anderen Länderen steht da ein A in der Kennung.

Was mich aber trotzdem interessieren würde ist folgendes:
Wie bist du an das Teil gekommen?
Hier in Deutschland? Denn mit Transport aus den Staaten und Zoll und Steuer, dafür hättest du ja auch hier eine bekommen... :?

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 851
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von Eintopftreiber » 09 Feb 2019 10:19

Egal wie es ist , am Ende ist die Brühe teurer als die Brocken . Und obendrein noch Rennereien. Zum Schluss hätte man eine mit legaler Zulassung fachmännisch überholen lassen können.

Ist aber nur meine Meinung

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 197
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von Hasi » 09 Feb 2019 13:02

Wenn Du dich für die einfachste Lösung, auf einen anderen Rahmen mit deutschen Papieren umschrauben, entscheidest kann ich helfen.
Hab noch einen guten SP46 Rahmen abzugeben.

lweisner
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 05 Feb 2019 14:54

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von lweisner » 10 Feb 2019 13:26

Moin,
also als Erstes nochmals vielen Dank für die hilfreichen Informationen. Ich werde dann denke ich mal als Erstes, wie vorgeschlagen, zum TÜV fahren und mich mit einem Ingenieur unterhalten und mal gucken was sich da machen lässt und falls das nicht geht werden ich das Motorrad denke ich umbauen. @Hase ich würde mich dann bei dir melden, vielen Dank schonmal für das Angebot.
Die Maschine habe ich von einem Dänen der sie von einem Freund aus den USA hat. Er hat sie nur nicht angemeldet, weil ihm die Steuern in Dänemark zu hoch waren, weswegen sie dann länger bei ihm rumstand bis er sich entschieden hat die zu verkaufen.
Ich halte euch auf dem Laufenden, wie ich weiter verfahre und was am Ende rauskommt.
Liebe Grüße und euch allen noch ein frohen restlichen Sonntag
Louis

lweisner
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 05 Feb 2019 14:54

Re: Zulassung einer Suzuki DR 650 SE SP46 A aus dem Jahre 2008

Beitrag von lweisner » 16 Feb 2019 21:21

Einen guten Samstagabend euch allen,
ich hab gestern mich mal mit mehreren Ingenieuren des TÜVs zusammengesetzt und alle haben mir letztendlich zu verstehen gegeben, dass es extrem hilfreich wäre wenn ich die Kopie von einem Fahrzeugschein und/oder Fahrzeugdatenblatt hätte ,derselben Baureihe oder desselben Typs. Es muss sich nicht um dasselbe Baujahr handeln.
Wenn also jemand so etwas zur Hand hätte wäre ich ihm unglaublich dankbar, wenn er das an mich weiterleiten könnte, auch gerne in geschwärzter Form zum Schutz der privaten Daten.
Vielen dank schonmal an euch alle im Voraus und euch allen noch ein schönes Wochenende
Gruß
Louis

Antworten