neue DR650SE SP46 kaufen

Das DR-650 Technik Forum
Dr.D.
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 08 Mai 2019 18:10

neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Dr.D. » 14 Mai 2019 22:33

Hallo allerseits,
Möchte mir eine neue DR650SE in Kanada kaufen. Damit sich das shipping nach Deutschland lohnt würde ich gleich 3-5 Mopeds ordern. Frage: Hat das schon jemand probiert? Falls ja mit welchem Ergebnis was Zoll betrifft?
Da mich fliegen nix kostet, wäre es kein Ding die Mopeds persönlich vor Ort zu kaufen und den Versand per Container zu regeln.
Grund für meine Initiative: Meine DR 650SE SP46 ist so ein wunderbares Motorrad, daß die Aussicht auf eine neue Maschine für ca USD 6.000,- so verlockend ist, daß ich mir gerne noch ein Neuteil zulegen würde bevor die Produktion endgültig eingestellt wird. Soweit meine Überlegungen, was meint ihr?

Benutzeravatar
maxxit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 333
Registriert: 17 Sep 2016 15:14
Wohnort: 76316 Malsch

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von maxxit » 15 Mai 2019 06:24

Hallo und erstmal willkommen hier.

Sicherlich hat das jeder 46er Fahrer schon mal ins Auge gefasst.
Allerdings bekommst Du die hier aufgund geltender Abgasnormen nicht mehr zugelassen.
Aus dem Grund wird sie ja in Europa nicht mehr verkauft.

Es gibt wohl ab und an jemand, der Neumaschinen über England oder sonstwo importiert und zugelassen bekommt. Frag mich aber nicht wie.

Oder Du besorgst dir einen alten, zugelassenen Rahmen mit Papieren und baust das ganze um.
Die Frage ist, ob sich das lohnt.

Gruß
Daniel :mrgreen:
:mrgreen: "Die Farbe ist egal, solange es schwarz/grün ist...!" :mrgreen:

Soundcheck: Original-Endschalldämpfer vs. LeoVince X3: https://youtu.be/31b-FNu2ItE

Majortours
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 117
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Majortours » 15 Mai 2019 07:51

maxxit hat geschrieben:
15 Mai 2019 06:24
Allerdings bekommst Du die hier aufgund geltender Abgasnormen nicht mehr zugelassen.
Aus dem Grund wird sie ja in Europa nicht mehr verkauft.
Inzwischen gehts nicht mehr nur um die Abgasnormen. Seit 2017 müssen Motorräder (> 125cm³), die in der EU erstmalig zugelassen werden, ABS haben. Ohne ABS, keine Straßenzulassung.
Und ich glaube nicht, dass ABS in den kanad. DR's oder sonstwo, wo sie auf diesem Planeten noch verkauft werden, eingebaut ist.

Coastcruiser
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 15 Feb 2019 09:45
Wohnort: CH 4663 Aarburg
Kontaktdaten:

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Coastcruiser » 15 Mai 2019 08:48

Gibt natürlich Trick 17, nämlich einen SP46-Rahmen mit Brief zu besorgen und alles umzubauen... :D
DR650RSE SP43
R1200GSA LC

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1073
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von twostroke » 15 Mai 2019 10:11

Moin!

Das Thema hatten wir schonmal. Eine DR zu verzollen ist kein Problem, die Sätze sind alle öffentlich einsehbar und man kann sich das ausrechnen.

Die Karre zuzulassen ist ein anderes Thema, möglicherweise gibt es Schlupflöcher, aber jemand der darum weiss wird einen Teufel tun diese öffentlich zu machen.

Ein mir bekanntes legales Schlupfloch ist so ein Moped als Umzugsgut zu deklarieren, dafür sind gewisse Anforderungen zu erfüllen (geplante Dauer des Auslandsaufenthalts mind. 1 Jahr, reale Dauer des Auslandsaufenthalts mind. 6 Monate, Keine Veräusserung des Fahrzeugs nach Überführung für die Dauer von :?: , usw.)
Dr.D. hat geschrieben:
14 Mai 2019 22:33
daß ich mir gerne noch ein Neuteil zulegen würde bevor die Produktion endgültig eingestellt wird.
Wird das Moped jetzt tatsächlich abgekündigt? Hast du da Infos?

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Benutzeravatar
PinzMax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von PinzMax » 15 Mai 2019 11:34

Zwei oder mehr davon kaufen, nicht anmelden, sondern als Ersatzteillager für eine gebrauchte, bereits zugelassene verwenden...so fährst die nächsten 15 Jahre eine fast neue DR und hast für das restliche Leben genug Ersatzteile :wink:

Ich mache es mit meinem Pinzgauer, der mittlerweile 45 Jahre alt ist, ähnlich.
Ersatzteile horten und schon ist sichergestellt, dass er in weiteren 45 Jahren noch immer fährt :mrgreen:

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1073
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von twostroke » 15 Mai 2019 12:16

Ja stimmt schon, geht aber nur wenn man auch die nötigen Verhältnisse hat.

Ich muss sagen dass die Standardgarage meiner 70er-Jahre Reihenhaussiedlung mit 3 Mopeds und Werkzeug und einer überschaubaren Anzahl an Ersatzteilen schon mehr als am Limit ist. Schöner Wohnen geht anders. Und ich denke da können viele mitfühlen.

Nichtsdestotrotz hat das seinen Reiz.

Ich denke immer noch über die Mopedvermietung in Kaliningrad nach....

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Dr.D.
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 08 Mai 2019 18:10

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Dr.D. » 16 Mai 2019 22:50

Danke für eure Beiträge,

Inzwischen habe ich mal einen Händler in den Kanada angemailt, und der schreibt mir folgendes:

-----------------------------------------------------------
Thank you for contacting us about your request.

After some rough calculations, including a shipping quote from an ocean freight company, we’ve concluded that a new 2019 Suzuki DR650’s, shipped to the container terminal at Port of Hamburg, or “Hamburg Harbour”, would be approximately €14.000,-

The cost, to us, seems to be extraordinarily prohibitive. You should also consider the complications of clearing the vehicles through customs. New Suzuki DR650’s meant for the Canadian market do not pass current Euro regulations and will not be allowed to be registered for road use and may even be prohibited from entering the country. If customs will not allow them to enter the country, and you are not able to quickly remove them in a very limited frame of time, customs may crush them at your expense.

You have much better, less expensive, more efficient, far more logical options in Deutschland. We recommend taking a look at the Honda CRF250L or a Honda CRF450L from a local Honda Motorrad dealer in Frankfurt.

We wish you the best of luck.
--------------------------------------------------------
Das ist freilich keine Perspektive, aber mein Herz schlägt auch nicht für eine CRF450L mit 25 PS.
Lauter neue Sachen in einen abgerockten SE Rahmen zu packen ist irgendwie auch nicht überzeugend.
Interessant ist ja evtl. die Idee mit dem Umzugsgut, da werd ich mich mal mit beschäftigen.
Ob und wann die Herstellung der DR 650 SE eingestellt weiß ich nicht, war mehr nur eine Überlegung, denn das Model entspricht vermutlich nach 25 Jahren Bauzeit technisch und optisch nicht mehr dem Geschmack des breiten Publikums.
Gruß, Matthias

Benutzeravatar
maxxit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 333
Registriert: 17 Sep 2016 15:14
Wohnort: 76316 Malsch

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von maxxit » 18 Mai 2019 07:02

Oder wir wandern aus nach Kanada und kaufen uns dann dort eine.....gibta auch schöne Gegenden zum fahren:-) :mrgreen:
:mrgreen: "Die Farbe ist egal, solange es schwarz/grün ist...!" :mrgreen:

Soundcheck: Original-Endschalldämpfer vs. LeoVince X3: https://youtu.be/31b-FNu2ItE

DR500
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 113
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 18 Mai 2019 09:24

Was spricht gegen eine KTM690?

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 784
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von deFlachser » 18 Mai 2019 10:37

DR500 hat geschrieben:
18 Mai 2019 09:24
Was spricht gegen eine KTM690?
Der Preis und die Reisetauglichkeit z. B.
Um auf der Hausstrecke um die Ecken zu flitzen oder durchs Gelände zu pflügen bestimmt nicht schlecht.
Leider ist das mit dem Gelände bei uns so ne Sache.
Da ist mir ne DR als Allrounder doch lieber, vom Preis ganz zu schweigen.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

DR500
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 113
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von DR500 » 18 Mai 2019 11:08

Moin Stefan,
er sucht eine neue DR650, ergo will er womöglich kein 20 Jahre altes Motorrad. Die CRF450L ist auch nicht unbedingt günstig.
Eine gebrauchte 690er Enduro mit ca. 10.000km auf der Uhr bekommt man für 6000-7000, hat dann aber deutlich besseres Fahrwerk und mehr Leistung als bei einer neuen DR650 SE und hat trotzdem ein relativ neues Motorrad.
Die SE kostet nicht weniger, ist aber eben nicht zulassungsfähig und muss verschifft werden.
Nochmal paar hundert Euro für einen großen Tank und weichere Sitzbank, dann kann man damit auch reisen.
Aktuell ist eine 390er Adventure auf Basis der Duke im Gespräch. Die 390er Duke kostet neu 5000, bin gespannt was die 390er Adventure kosten wird. Könnte eine Eierlegende Wollmilchsau a la DRZ werden.

https://www.motorradonline.de/enduro/kt ... 1AQCKAE%3D

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 903
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Eintopftreiber » 18 Mai 2019 19:07

:D :D

Also nach Kanada ziehen geht gar nicht. Die können nicht mal pfälzisch.

Das SE-Neuimportthema ist was für absolute Enthusiasten. Hatten wir schon zig mal, und noch nie ist einer mit Erfolgsmeldung hier angewackelt :-)

KTM in Ehren, aber ne lässige G 650 x kostet auch nicht mehr als die Österreicherin.

Wenns den eine DR sein muss, kann man das Geld auch in den Motor stecken. Fahrwerk hin oder her, die Badehose macht noch keinen Schwimmer

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 205
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von Hasi » 18 Mai 2019 19:32

Der Import macht nur Sinn wenn alles auf einen in Deutschland zugelassenen Rahmen umgestrickt wird! Hab ne SE geschlachtet, den Rahmen hat jemand genommen deren wirklich durchgezogen hat. Preislich hat es sich für ihn gelohnt. Wenn der Rahmen gut aufgearbeitet also lackiert oder gepulvert wird ist das Mopped als neuwertig anzusehen!
Kann nur bestätigen, dass es geht, man muss es nur machen!

Benutzeravatar
maxxit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 333
Registriert: 17 Sep 2016 15:14
Wohnort: 76316 Malsch

Galerie
Fahrerkarte

Re: neue DR650SE SP46 kaufen

Beitrag von maxxit » 19 Mai 2019 08:24

Hm, nen 46er Rahmen hab ich auch noch....mal überlegen was ich mit dem mache
:mrgreen: "Die Farbe ist egal, solange es schwarz/grün ist...!" :mrgreen:

Soundcheck: Original-Endschalldämpfer vs. LeoVince X3: https://youtu.be/31b-FNu2ItE

Antworten