TM40 Feder zu stramm

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
inti
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: 31 Mär 2011 17:39
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz

TM40 Feder zu stramm

Beitrag von inti » 13 Apr 2014 10:00

Weiß einer von euch, wie ich die Feder von meinem TM40 etwas schwächer einstellen kann? Habe mal gehört, dass er verschiedene Möglichkeiten bietet. Kann ich diese Einstellung auch im eingebauten Zustand ändern (SP46), denn ich möchte den Gaser nicht unbedingt deswegen ausbauen. Der Grund ist, weil der Gasdrehgriff so schwer geht. Die Federspannung ist viel höher als beim BST Gaser.

kimme
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 13 Nov 2011 14:35
Wohnort: Minden

Re: TM40 Feder zu stramm

Beitrag von kimme » 13 Apr 2014 10:23

Probier mal eine Umdrehung der Feder weniger... Wenn deine Bowdenzüge nicht zu schwergängig sind, könnte das ausreichen. Sollte auch im eingebauten Zustand machbar sein, ist allerdings fummelige Fummelarbeit. Mit Schlitz-Schraubenzieher und Spitzzange.

Ich musste bei meinem TM38 mal eine Umdrehung mehr machen, weil die Stelle, wo die Feder original eingehängt war, weggebrochen ist. Da muss man jetzt auch ordentlich am Hahn drehen :lol:

Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1139
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Beitrag von Wooky » 13 Apr 2014 15:28

:arrow:
Zuletzt geändert von Wooky am 25 Jan 2018 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar

Benutzeravatar
inti
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: 31 Mär 2011 17:39
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz

Re: TM40 Feder zu stramm

Beitrag von inti » 13 Apr 2014 15:59

Hatte jetzt noch einmal den Tank runter. Ich denke ich komme um den Ausbau nicht drumherum :( . Ist alles zu eng so. ielleicht gewöhne ich mich einfach daran. Trotzdem danke für die Ratschläge. Ich deke, ich werde eine ganze Umdrehung weniger machen.

Benutzeravatar
jako71
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 74
Registriert: 10 Dez 2012 23:27
Wohnort: Kassel

Galerie

Re: TM40 Feder zu stramm

Beitrag von jako71 » 13 Apr 2014 18:55

Tank muss bei der 46 nicht runter um an den TM40 zu kommen. Einfach die beiden Schellen lösen und den Vergaser zur Seite drehen und den Deckel aufschrauben. Geht ratzfatz.
SP46B Sumo & TL 1000R

Benutzeravatar
Alf
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 04 Jul 2019 21:54
Wohnort: Roggwil

Galerie

Re: TM40 Feder zu stramm

Beitrag von Alf » 30 Jul 2019 08:34

Hallo

hatte ich bei meinem Flachi auch. :roll:

Habe dann eine schwächere Feder bestellt (Originalstärke war 1.8 mm). Nun habe ich eine mit 1.6 mm.

Die Bedienkräfte waren -für mich- vorher zu hoch....., mit der 1.6er Feder ist's so, wie es soll :wink:

NB: Habe in einem amerik. Forum gesehen, dass jemand mit Draht eine zusätliche "Position" gebastelt hat, das wollte ich aber nicht so lösen.

Ciao,
Alf
DR 650 SE 1996 45000 km

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2055
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: TM40 Feder zu stramm

Beitrag von Easy » 30 Jul 2019 09:31

Servus, soweit ich mich erinnern kann, ist die Feder vom TM in zwei Positionen einzuhängen.
Quasi weich und hart.

Ich hab die Feder an der DR mit Schnellgasgriff auch auf die weichere Position eingehängt. Hat aber nicht viel gebracht. Der Schieber wird trotzdem im Schiebe betrieb bei niedrigen Drehzahlen so festgesaugt daß relativ viel Kraft nötig ist um ihn anzuheben. Sobald aber die Drehzahlen etwas höher sidn oder der Schieber nicht ganz in Standgasposition ist merkt man nichts davon.

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
Alf
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 04 Jul 2019 21:54
Wohnort: Roggwil

Galerie

Re: TM40 Feder zu stramm

Beitrag von Alf » 30 Jul 2019 13:31

Hallo

Das lässt sich wohl nicht ändern. Evtl. wäre das Problem mit einem TMR 40 weg?

Ich will noch mit einem "normalen" Gasdrehgriff probieren ( ich baue mal den von meiner AT ab :mrgreen: )

Eigentlich müsste sich ja die Bedienkraft nochmals verringern und was ich mir wünsche für OffRoad Fahrten: das Gas sollte sich feiner dosieren lassen.

Mal schauen.

Ciao,
Alf
DR 650 SE 1996 45000 km

Antworten