Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Das DR-600 Technik Forum
Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 19 Apr 2019 21:35

Auch wurde da schon richtig originell am Kettenspanner gearbeitet.
20190419_221052.jpg
20190419_221037.jpg
Die Nockenwelle und die Kipphebel schauen nach 36000 km aus das wäre plausibel.
Dateianhänge
20190419_221033.jpg
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 19 Apr 2019 21:36

So steht sie nun in der Werkstatt ohne Kopf und wartet auf Morgen um wieder in Bewegung gebracht zu werden.
20190419_220916.jpg
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 20 Apr 2019 15:17

https://youtu.be/FgL9X7vb4rg
Es ist voll bracht sie läuft hat noch leichte Start schwierigkeiten aber sie läuft.
Die Leistungsenfaltung ist schön gleich mässig.
Nun werde ich sie vom CO sauber einstellen ,dann mach ich mich an die Federbeine vorne da diese feucht sind .
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 21 Apr 2019 20:32

Nochmals Update gestern habe ich noch die Dämpfer vorne neu abgedichtet und mit neuen Öl befüllt Luft Polster 150 mm .
Beim Starten hatte sie heute wiederum eine leichte blaue Fahne also ist das Problem noch immer nicht aus kuriert.
Klar ist sie frisst kein Öl mehr ,gestern 71 km ohne Öl Verlust die Leistung passt keine Aussetzer oder ähnliches.
Meine Vermutung liegt nun auf den Kolbenringen bzw dem Ölabstreifring.
Wen sie Startet läuft sie ca 10 sec ohne Blaue Fahne dann sieht man es deutlich das Öl mit verbrannt wird.
Was noch aussteht ist das ich mal nach prüfe ob sie das Öl nicht über den Vergaser mit hoch zieht durch die Kurbelgehäuse Entlüftung.
Das das Gehäuse auf Grund verschlissener Kolbenringe hier druck bekommt.
Beim ab Touren sieht man keine Öl Fahne,was mich auch noch nicht zufrieden stellt ist wenn man das Gas ganz schließt ,und es berg abgeht bremst der Motor nicht wirklich mit ab ,sondern lässt sich hoch Touren .
Ich hoffe ihr versteht was ich meine, der Motor bremst beim Berg abfahren nicht wirklich .
Heute startete sie auf den ersten Kick und läuft perfekt.
Wenn ihr ideen habt lasst es mich wissen.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1671
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von franz muc » 22 Apr 2019 18:08

Das mit dem abtouren ist eine Sache
von Standgas und Leerlaufgemisch.

So bissi blau beim Starten kann auch
normal sein. 1 Liter Motoröl auf 10 tkm
ist normal.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 22 Apr 2019 20:13

Ich muss sie eh nochmals hin hängen ,und co wert einstellen dann seh ich weiter morgen gehts damit zur Arbeit.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 15 Aug 2019 16:49

So nun da ich ein paar Monate Abstinenz geübt hatte ,Habe ich so eben die Suzi wiederf Online zugelassen in 2-3 Tagen hab ich die Papiere dann geht sie wieder auf die Straße,keiner wollte bis dato den Preis für die Suzi zahlen also bleibt sie da .
Und da ich sie Heute raus geholt hatte und sie nach dem 2 ten Kick angesprungen ist,bin ich gleich mal ne Feldweg Runde gedreht .
Zum rum Stehen ist sie viel zu Schade.
Nun hält noch ein neuer Tacho in Elektronikform einzug und das Lenkkopflager wird getauscht das hat deutliche raspunkte.
Meine Frage welches Lager sollte da Verbaut sein?? damit ich es bestellen kann.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1114
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Eintopftreiber » 15 Aug 2019 19:48

:D :D

Rechtzeitig angemeldet um aufs Treffen zu kommen

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 16 Aug 2019 04:52

Ja lieb eugeln tu ich schon damit,aber meine Frau geht am 22.08 ins KKH und das ist viel wichttiger.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1242
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Ziegenmüller » 16 Aug 2019 06:57

Na dann Daumen drücken und pflege sie gut!!!!

Gruß
Thomas
Der Dude macht das schon!

Die Afrikanerin
RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gar nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )
Treffen ´19 Machern war wieder super!!!

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 19 Aug 2019 19:16

Nun muss ich mal erzählen was heute passiert ist.
Bzw die Vorgeschichte wie ja bestimmt einige gelesen haben, habe ich am 15.08 meine Suzi Online angemeldet, in Bayern ist da ja Feiertag.
Nach langem Suchen bin ich fündig geworden, und habe meine auf mich Zugelassene und mit reservierten Kennzeichen Suzuki wieder angemeldet.
Heute kam eine äußerst nette Dame von der Zulassung ,nach Feierabend bei mir vorbei (sie war eh in der Gegend Fahradfahren)und brachte mir meinen Zulassungsplakette samt Fahrzeugschein und Papiere .
SIe meinte nur ich wäre der einzige im unseren Landkreis und aktuell der erste der das so gemacht hat.
Auch haben Sie sich im Amt gewundert das ich am Feiertag die Maschine Zugelassen habe.
Da es die passenden Plaketten noch nicht gibt, die eben beim Zulassungspapperl mit dem Kennzeichen versehn wird, und beim TÜV Papperl mit FIN nummer .
Die ich aber ja nicht brauchte da ich ja die TÜV Plakette noch am Schild hatte.
Hier kann man mal sehen das auch Beamte und Mitarbeiter von der Zulassungsstelle nicht immer den 7 to 5 Job machen sondern auch mal ungewöhnliche wege gehen.
Mir soll es recht sein so habe ich natürlich Heute gleich mal noch eine 70 km Runde mit meiner DR gedreht einfach herrlich wenn mal andere Menschen auch ungewöhnliche wege gehen.
Ich überlege mir noch eine kleine Überraschung für die Damen in der Zulassung da unsere Zulassung im Landkreis echt verdammt schnell in der Bearbeitung sind,klar wenn ein riesen Ansturm ist kann man auc schon mal 1 Std da verbringen . das schnellste bei mir mit Schilder machen waren mal knappe 15 Min.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 04 Sep 2019 19:46

So es gibt mal wieder ein Update die DR läuft immer besser der Ölverbrauch ist fast weg sie Starten mittlerweile fast ohne blaue Wolke die braucht einfach nur Bewegung die gute ,
eine Notreparatur am Offenen Herzen musste auch sein hatte sich am Überholten kopf doch 1 Gewinde vom Ventildeckel verabschiedet aber das funktioniert nun auch.
Hatte einen gebrauchten Ölkühler gekauft ,aber der war noch schlimmer wie mein eigener .
Ich habe heute nochmals die Verschraubungen nach gezogen in der Hoffnung das der Ölkühler nicht doch einen Haarriss hat.
Heute bemerkt das meine Hinterradfelge ne leichte 8 Hat ,nun darf ich das Rad doch raus machen abziehen und aus richten,3-4 Speichen klingen etwas dumpfer als der Rest.
Was ich aktuell bemerke ,wenn ich im Vollgas m bin nimm ruckartig das Gas weg und ziehe wieder voll auf hat sie wie nen kleinen Schluckauf .
Kann sein das sie da etwas zu fett läuft ,obwohl sie so keinen Schwarzrauch hat ausser man gibt der Beschleuniger pumpe ,die Energie dazu.
Aber aktuell muss Sie laufen da meine große Yamaha auch mit dem Vergaser rum kränkelt.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Antworten