Handy / Navihalterung Fotothread

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 557
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von DROldie »

:mrgreen:
Ja Anfang hab ich, immerhin... Ich habe ein 12mm Edelstahlrohr mit 1,5mm Wandstärke für Hydraulikleitungen genommen, die sind auch extra zum Biegen geglüht, das Biegen ist halt so ne Sache, egal wie, das macht jeder so wie er mag.
Wie der/die Navis angeordnet sind, muss man halt individuell drauf achten. Prinzipiell finde ich Buchis Idee und Anleitung sehr gut.
Du kannst mal bei "Frank aus Köln" gucken: https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=2 ... 6&start=15 da hat Frank "Seine" Ausführung vorgestellt. Einfach nach zu bauen, nix biegen. Funktionell.
Da gibt es jede Menge Möglichkeiten, wie so eine Halterung umgesetzt werden kann. :mrgreen:
Irgendwo im WöWöWö gibt es eine Vorstellung vom "Schrauberprinz" der eine DR650SE fährt, dort erden einige Bilder seiner Umbauten gezeigt, auch eine Navihalterung. Schlechte Bildqualität, aber man kann erkennen wie er es umgesetzt hat, mit einer Strebe zur Stabilisierung. Also in Ruhe überlegen, gucken Zeit lassen.... :wink: und dann findet jeder seine Lösung.
Gut Schraub und Gruß,
Peter

FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 332
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von FrankausKöln »

...ich wurde gerufen... :mrgreen:

hier noch mal der endgültige Stand von meinem Cockpit / Navihalterung...

https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=2 ... 50#p146350
Nachtrag: wohne mittlerweile in Krefeld , müßte also FrankausKrefeld heißen.

" Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit. "

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 557
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von DROldie »

FrankausKöln hat geschrieben:
11 Jul 2019 09:16
...ich wurde gerufen... :mrgreen:
https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=2 ... 50#p146350
Wie der liebe Pursche Ziegenmüller schon schrub:

Die Redlichen...

sind immer zur Stelle, wenn benötigt... :mrgreen:

Gruß Peter

_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 14 Jun 2015 21:47

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von _BJ_ »

Danke für den Hinweis Peter.
Die Halterung von Frank ist einfacher/schneller nach zu bauen (habe nicht mehr so viel Zeit ;) ).
Mal sehen wie es bei der 45er aussieht (er hat ja eine 46er). Ich melde mich wenn ich weiter gekommen bin.

Dr-ups
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 28 Jun 2019 20:10

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von Dr-ups »

Hallo Zusammen

ich nutze schon einige Jahre diese Cases hier.

https://www.ebay.de/i/251876398936

durch die folie kann das handy bedient werden und relativ wasserdicht/fest ist das teil auch.

gruss,uwe

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1580
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von deFlachser »

Hi,
ich habe noch nix gefunden aber das sieht recht ordentlich aus.
Nutze das Mate 20 pro, das ist ziemlich groß, ca 160x75. Wie ich das sehe
ist auch dieses Hülle zu klein. Die Handys werden ständig größer, was ja auch Sinn
macht wenn man navigieren will. Bin gespannt wann die Hersteller solcher Hüllen
das auch mal merken :?
Wie ist das denn mit der Wärmeentwicklung?
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 14 Jun 2015 21:47

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von _BJ_ »

deFlachser hat geschrieben:
18 Jul 2019 11:01
Wie ist das denn mit der Wärmeentwicklung?
Gruß Stefan
Das ist bei den Handys definitiv ein Problem. Ich habe auf Reisen häufig Probleme mit überhitzenden Handys (als Navi-Erstatz) gehabt. Das Problem ist neben der Eigenerwärmung die Sonneneinstrahlung. Allerdings war mein Handy fast immer senkrecht zu den Sonnenstrahlen. Ich bin gespannt wie es ist, wenn das Handy angewinkelt aufgestellt ist.

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 557
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von DROldie »

Hi BJ,
was ist den Stand der Dinge bei Deinem Projekt(chen :mrgreen: ) Ich werde die kommenden Wochen mal ein bisschen basteln.. :wink:
Gruß Peter

_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 14 Jun 2015 21:47

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von _BJ_ »

Ich bin noch eine Antwort schuldig :)
IMG_20190813_193031750.jpg
Aus Zeitgründen habe ich die Lampenmaske nicht sauber schneiden können.
Der Plan war, nur zwei kleine Schlitze an der Stelle wo die Streben durch gehen, zu schneiden.
Befestigt habe ich es an der Lampenbefestigung mit etwas längeren Schrauben.

Praxistest:
Ich bin 13300km in den Iran und zurück, ein bisschen Offroad war auch dabei, hat alles gehalten, keine losen Schrauben.
Die Sichthöhe war perfekt, ich habe die Straße nie ganz aus den Augen verloren. Mir war auch wichtig, dass ich die Instrumente
weiterhin lesen konnte (Tacho und Drehzahlmesser).

Allgemein zur Navigation mit Handy:
Ich habe mit Osmand navigiert (alles offline), 0 Probleme (auch nicht in der Türkei, Georgien und Armenien).
Durch den Winkel gab es keine Probleme mit Überhitzung, ich hatte sogar mal 48°C Außentemperatur. Früher hatte ich das Handy im Tankrucksack,
das hat bei Sonne keine halbe Stunde gehalten. Ich hatte kein Kabel angeschlossen, das war mir zu Riskant wegen der Vibrationen.
Aber: ich habe ein altes Handy verwendet, dort lief nur das Navi, der Rest war aus (Flugmodus). Das hat bei mir locker 6-8h gehalten.
Ich habe es so eingestellt, dass ich ohne Sperre ein und ausschalten konnte (das ging auch mit Handschuh). Die App schaltet das Display
automatisch ein, wenn eine Navigationsanweisung kommt, so konnte ich die Laufzeit etwas strecken.

Negativ war nur der Regen, da musste ich schnell einpacken. Abhilfe würde hier ein IP68 fähiges Handy schaffen, allerdings habe ich noch keine
Einstellung im Betriebssystem gefunden, welche mir das Display anzeigt aber nicht auf Bedienung reagiert (Problem sind die Regentropfen).

Unter dem Strich überwiegt das Positive. Ich werde mir kein Navi mehr kaufen!
Optimieren könnte man noch wenn man:
- ein Handy mit Schnellladefunktion verwendet (in den Pausen kann man in kurzer Zeit viel nachladen z.B. mit einer Quick-Charge fähigen Powerbank)
- ein Handy mit größerer Displaydiagnoale. Ich hatte ein 5", das hat gereicht, ein 6" würde aber nicht schaden. Deswegen kaufe ich mir aber kein neues,
wie gesagt, es war ein altes Handy und hat super gehalten.

Der Aufbau selber ist nicht gerade schön geworden, aber er hält und ist praktisch. Irgendwann möchte ich mir ein Windschlild bauen,
dann sieht man es eh nicht mehr.

Benutzeravatar
PinzMax
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 370
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von PinzMax »

Danke für die Tipps und Infos.
Ich frage mich aber wie das offline geht...das müssen ja (für ein Smartphone) riesige Datenmengen sein, die schon vor der Reise runtergeladen werden.
_BJ_ hat geschrieben:
23 Jan 2020 11:41
...es war ein altes Handy und hat super gehalten.
Diiiiiiiiiese Jugend!
Ein "altes" Handy hat in meiner Welt keinen Bildschirm ;-)

_BJ_
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 14 Jun 2015 21:47

Re: Handy / Navihalterung Fotothread

Beitrag von _BJ_ »

Die Daten habe ich vor der Reise heruntergeladen und auf die SD Karte ausgelagert. SD Karten kosten fast nichts mehr :).

Stimmt, ab jetzt heißen sie ja Smartphone ;)

Antworten